Angelina Jolie in "Sleeping Beauty"-Reboot

Nach ihrem Regiedebüt "In the Land of Blood and Honey" wird die Schauspielerin nun in Disneys "Maleficent" als böse Hexe zu sehen sein. Die Dreharbeiten beginnen im Juni.

In einem Gespräch mit Entertainment Weekly über ihr Regiedebüt In the Land of Blood and Honey plauderte Angelina Jolie munter über ihre weiteren Pläne. Sie bestätigte etwa, dass ihr nächstes Projekt Maleficent für Disney sei. Das Skript sei toll, und schon im Juni sollen die Dreharbeiten zur Neuerzählung des Märchens Sleeping Beauty beginnen. Der Film lehnt sich an Disneys Animationsklassiker aus dem Jahr 1959 an, erzählt aber die Geschichte aus der Sicht der bösen Hexe.

Die Aufgabe, Regie zu führen, wurde dabei immer und immer wieder neu zugewiesen. Brad Bird, der Regisseur von The Incredibles und Mission: Impossible - Ghost Protocol hatte das Projekt 2009 ursprünglich entwickelt. Doch vor einem Jahr war plötzlich die Rede davon, dass Tim Burton sich des Films annehmen würde. Nach seinem Grosserfolg mit Alice in Wonderland, das wie Maleficent von der Co-Autorin von The Lion King, Linda Woolverton, geschrieben wurde, lag die Idee nahe, dass er auch das Märchen des Dornröschens neu erzählen würde. Doch dies stellte sich rasch als Gerücht heraus. Anschliessend sah es so aus, als ob David Yates, der zuletzt vor allem mit den Harry Potter-Filmen beschäftigt war, das Projekt übernehmen wird. Doch nun wurde Maleficent einem eher Unbekannten, nämlich dem Szenenbildner von Avatar und Alice in Wonderland, Robert Stromberg, übergeben.

Wie Angelina Jolie als böse Hexe daherkommen wird und wie sehr sie der animierten Figur gleichen wird, ist noch unklar. Sicher ist aber, dass die Hörner nicht fehlen werden. Ausser Jolie ist noch niemand für den Film bestätigt. Allerdings ist Elle Fanning (Super 8) für die Rolle der Prinzessin Aurora im Gespräch.

Der Kinostart ist noch nicht bekannt. Aber wenn man die letzten Disney-Filmstarts betrachtet, ist zu vermuten, dass nach Alice in Wonderland, John Carter (momentan im Kino) und Oz The Great and Powerful (Schweizer Kinostart am 7. März 2013) auch Maleficent wieder im März in den Kinos starten wird, allerdings erst 2014.

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
Indiewire
Themen