Tut sich Tom Cruise mit Beyoncé zusammen?

Der Star soll in Clint Eastwoods Warner-Bros-Remake "A Star is Born" mitspielen. Auch Will Smith, Christian Bale, Eminem und Russell Crowe sind im Gespräch für weitere Rollen.

In Rock of Ages schlüpfte Tom Cruise erst kürzlich in die Rolle eines 80s-Rockstars. Nun soll der Mission: Impossible-Star auch Clint Eastwoods A Star is Born an der Seite von Beyoncé Knowles rocken. Das Warner-Bros-Remake wurde wegen der Schwangerschaft der R&B-Königin schon lange aufgeschoben. Seit Januar ist das Baby da, nun gilt es, das Projekt wieder aufzurollen.

Ob Tom Cruise Interesse an dem Film zeigt, ist noch nicht bekannt. Zudem könnten die Dreharbeiten mit seinen anderen Projekten kollidieren. Momentan ist Tom Cruise gerade am Drehen von Joseph Kosinskis Oblivion. Darauf folgt All You Need Is Kill, bei dem Doug Liman (The Bourne Identity) die Regie übernimmt. Die Dreharbeiten zu A Star is Born sollen im Juni anstehen. Dafür sind auch andere grosse Namen im Gespräch, darunter etwa Will Smith, Christian Bale, Eminem und Russell Crowe. Mit Eastwood als Regisseur und den Stars im Gespräch hört sich das gar nicht mal so schlecht an.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Deadline
Themen
Mehr
Tom Cruise auf OutNow.CH