Wes Anderson eröffnet das Cannes Film Festival

"Moonrise Kingdom" wird der Eröffnungsfilm der 65. Filmfestspiele von Cannes sein. Damit wird der texanische Regisseur der Nachfolger von Woody Allen ("Midnight in Paris").

Der neuste Film von Anderson erzählt die Geschichte vom jungen Pfadfinder Sam, der sich unsterblich in die gleichalterige Suzy verliebt hat. Zusammen wollen sie ihrer Heimat den Rücken kehren, um ganz alleine in der Wildnis leben. Als die Eltern das Fehlen ihrer Kinder bemerken, gehen sie vom Schlimmsten aus und bilden einen Suchtrupp. In diesem Suchtrupp sind unter anderem Bruce Willis, Edward Norton, Bill Murray, Frances McDormand und Tilda Swinton vertreten.

Mit der Bestimmung von Moonrise Kingdom als Eröffnungsfilm möchte das Filmfestival von Cannes laut eigenen Worten das junge Kino von Amerika feiern. Der Festivalsleiter Thierry Frémaux: "Wes Anderson is one of the rising powers of American cinema, to which he brings a highly personal touch, particularly in Moonrise Kingdom, which once again is a testimony to the creative freedom in which he continues to evolve. Sensitive and independent, this admirer of Fellini and Renoir is also in his own right a brilliant and inventive filmmaker."

Das Filmfestival findet dieses Jahr vom 16. bis zum 27. Mai statt. Moonrise Kingdom startet am 24. Mai 2012 in den Schweizer Kinos.

Der Trailer

© Focus Features

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Cannes Film Festival
Thema
Mehr
"Moonrise Kingdom" auf OutNow.CH
Wes Anderson auf OutNow.CH