"The Hunger Games" - "Die Tribute von Panem": Vorverkaufs-Rekord!

Tickets zu den ersten Vorstellungen in Amerika gehen weg wie warme Brötchen. Schon jetzt hat der Film von Gary Ross den bisherigen Rekord von "Twilight: Eclipse" gebrochen.

In Amerika ist der Hunger-Games-Hype endgültig ausgebrochen. Nachdem die Bücher schon fleissig verkauft wurden und die Fans auf allen Facebook-Seiten, die über den Film berichten, "I like" gedrückt hatten, gab es einen regelrechten "Run" auf die Kinotickets. Ähnliches beobachtet man nur, wenn der Vorverkauf für einen neuen Batman oder einen neuen Twilight beginnt. Laut der Ticketverkaufsseite fandango.com hat The Hunger Games - Die Tribute von Panem nun beide Serien hinter sich gelassen. Der Film hat ihn den ersten 24 Stunden des Vorverkaufs mehr Tickets verkauft als alle anderen.

Dies ist insofern erstaunlich, als der Film im eher kinoschwachen März anläuft und die Buchverfilmung gar kein Sequel ist.
Mögliche Erklärungen:

  • 1. Die Twilight-Fraktion könnte auf der Suche sein nach einer neuen Franchise, da ihre im kommenden November zu Ende gehen wird.
  • 2. Viele sind von der Story angetan, die tödliche Spiele im Zentrum hat, bei dem nur einer überleben kann. Damit kommen auch die Leute ins Kino, die von Twilight nicht so angetan sind.
  • 3. Das Buch ist ein grosser Erfolg, und viele möchten wissen, wie das Ergebnis auf der Leinwand aussieht.

Hunderte von Vorstellungen seien laut Fandango bereits ausverkauft. Ob auch in der Schweiz ein solcher Run entsteht, zeigt sich morgen: Ab 9 Uhr sind auf der Website der Kitag Tickets für die Carte Bleue Nights in Zürich, Winterthur, Bern, Basel, St. Gallen und Luzern vom 21. März 2012 erhältlich. Der offizielle Kinostart ist dann am Tag darauf.

Zur Zentrale


Die Story

Die Figuren

Der Film

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
virtual-strategy.com
Thema
Mehr
Die offizielle Schweizer-Website
Das Hunger-Games-Special auf OutNow.CH