The Rock in Renn-Sequels dabei

Dwayne "The Rock" Johnson wird in "Fast Six" und "Fast Seven" zu sehen sein. Im Mai wird aber vorerst nur der sechste Teil gedreht. Grund: Die Crew rechnet mit Wetter-Komplikationen.

Der ehemalige Wrestler "The Rock" Dwayne Johnson hat mit seinen Muskeln in Fast Five wieder für ein bisschen mehr Speed in der Renn-Serie gesorgt. Die Gerüchteküche brodelte mit dem Bericht, dass die Serie mit einem Doppel-Sequel fortfahre: zwei Filme, eine Story, und hoffentlich ganz viel Action. Obwohl nun bestätigt worden ist, dass die Serie fortgesetzt wird, sieht es ganz danach aus, als ob es vorerst nur einen Film gäbe.

Auf MTV gab Johnson bekannt, dass der Doppel-Dreh wohl nicht zustande komme. Grund dafür seien die Wetterkonditionen am Drehort. The Rock bestätigt zudem, dass der Film unter anderem auch in Grossbritannien und Deutschland spielen wird. Die Dreharbeiten für den sechsten Teil sollen schon im Mai beginnen. Der Vorsitzende von Universal, Adam Fogelson, deutete schon letztes Jahr darauf hin, dass sich die künftigen Sequels nicht mehr nur um Autos drehen, sondern Heist- und Abenteuerelemente wichtiger werden. Natürlich wird auch Vin Diesel wieder mit von der Partie sein.

Geplantes Startdatum für Fast Six ist in den USA der 24. Mai 2013. Wer nicht so lange warten kann, soll sich Dwayne Johnson in G.I. Joe: Retaliation ansehen. Wir sind jedenfalls schon gespannt, wer in Fast Six das Rennen um die öligsten Muckis gewinnen wird. Wir tippen auf The Rock.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Indiewire
Themen
Mehr
"Fast Five" auf OutNow.CH