Michael Bay macht "Transformers 4"

Michael Bay übernimmt die Regie in "Transformers 4". Auch das Releasedatum ist schon bekannt: 29. Juni 2014. Ob es wie anhin weitergeht oder ob es ein Reboot gibt, ist noch nicht entschieden.

Ganzen Artikel anzeigen

Kommentare Total: 7

Du musst dich einloggen oder registrieren um einen Kommentar zu schreiben.

Sortierung:

gargamel

Zitat stb (2012-02-14 14:00:00)

Eine Story haben die Jungs aber noch nicht.

naja, bisher sind die "transformers" streifen ja auch prima ohne eine ausgekommen...

muri

Transformers 1 (2007) - Reboot 2014

Spider-Man (2002) - Reboot 2012

Der Preis für den schnellsten Reboot geht an die Roboter.... Nach 7 Jahren ist ja auch eine neue Generation herangewachsen, denen man die TF-Story wieder erzählen muss....

El Chupanebrey

Leofreak

@El Chupanebrey: Ich hätte es nicht besser sagen können!

HomerSimpson

Also ich freu mich drauf 😄

pps

Ich muss sagen - wenn mir als Nicht-Transformers-Fan eine Meinung erlaubt sei - dass es vielleicht besser gewesen wäre, Bay auszutauschen. Michael Bay hat (vor allem vor den Roboterfilmen) ganz tolle Sachen gemacht, und auch der erste Teil war noch ganz amüsant. Aber die beiden Transformers-Sequels haben klar gezeigt, dass man ihm nicht zu viel Geld und (CGI-)Material in die Hand geben darf, weil sonst vor lauter Gewusel auf der Leinwand das Hirn gar nicht mehr mitkommt. Ein neuer Ansatz, der vielleicht nicht ganz auf hohle Bildgewalt setzt, wäre eventuell eine interessante Alternative gewesen. Aber da erwartet man wohl schlicht zuviel, schliesslich kann man ja auch ohne Story REICHLICH Kohle scheffeln...

Frank sallerie

Ein Transformers Reboot? oÔ Haben den 3 Filme nicht gereicht um zu Zeigen das Bay in der Hinsicht nicht Fähig ist eine Interessante Handlung auf zu bauen und nur auf Tröge nicht Lustige Flachwitze und übertrieben unübersichtliche Materialschlachten setzt.

Also tut mir ja Leid das ich an der Sache kein Gutes Haar lassen kann aber die Streifen locken einen echt nicht mehr ins Kino wenn man ausser den Gelegentlichen Kloppereien auch gedrost den ganzen Film verpennen kann und dennoch das bisschen Grundhandlung kapiert was da irgendwo versteckt ist.
Dafür tuts auch ne DVD die man sich ein Jahr später für 5 Euro im nächsten Mediamarkt holt...da kann man wenigstens zum Gekloppe vorspulen.

Kommentar schreiben