Golden Globes 2012: Die Nominationen

Die Hollywood Foreign Press Association hat bekannt gegeben, wer sich alles Hoffnungen auf Preise machen kann. Die Preise werden am 15. Januar 2012 vergeben. Wer wird wohl das Rennen machen?

Neben den Oscars sind die Golden Globes die wichtigsten Filmpreise, die verliehen werden. Wie immer ist die Veranstaltung etwas lockerer, was vor allem auch damit zu tun hat, dass es eine Kategorie Comedy/Musical gibt und Ricky Gervais wieder durch die Show führen wird. Hier nun die Nominationen.

Best Picture: Drama
The Descendants
The Help
Hugo
The Ides of March
Moneyball
War Horse

Best Picture: Comedy or Musical
50/50
The Artist
Bridesmaids
Midnight in Paris
My Week With Marilyn

Best Director
Woody Allen
George Clooney
Michel Hazanavicius
Alexander Payne
Martin Scorsese

Best Actress: Comedy/Musical
Jodie Foster, Carnage
Charlize Theron, Young Adult
Kristin Wiig, Bridesmaids
Michelle Williams, My Week With Marilyn
Kate Winslet, Carnage

Best Actor: Comedy/Musical
Jean Dujardin, The Artist
Brendan Gleeson, The Guard
Joseph Gordon-Levitt, 50/50
Ryan Gosling, Crazy, Stupid, Love
Owen Wilson, Midnight In Paris

Best Actress: Drama
Glenn Close, Albert Nobbs
Viola Davis, The Help
Rooney Mara, The Girl With The Dragon Tattoo
Meryl Streep, The Iron Lady
Tilda Swinton, We Need To Talk About Kevin

Best Actor: Drama
George Clooney, The Descendants
Leonardo DiCaprio, J. Edgar
Michael Fassbender, Shame
Ryan Gosling, The Ides of March
Brad Pitt, Moneyball

Best Supporting Actor
Kenneth Branagh, My Week With Marilyn
Albert Brooks, Drive
Jonah Hill, Moneyball
Viggo Mortensen, A Dangerous Method
Christopher Plummer, Beginners

Best Supporting Actress
Bérénice Bejo, The Artist
Jessica Chastain, The Help
Janet McTeer, Albert Nobbs
Octavia Spencer, The Help
Shailene Woodley, The Descendants

Best Screenplay
Michel Hazanavicius, The Artist
Alexander Payne, Nat Faxon and Jim Rash, The Descendants
George Clooney, Grant Heslov and Beau Willimon, The Ides of March
Woody Allen, Midnight in Paris
Aaron Sorkin and Steven Zaillian, Moneyball

Best Foreign Language Film
The Flowers of War
In the Land of Blood and Honey
Le Gamin au vélo
Nader And Simin, A Separation
The Skin I Live In

Best Animated Feature
The Adventures of Tintin
Arthur Christmas
Cars 2
Puss in Boots
Rango

Best Original Score
Ludovic Bource, The Artist
Trent Reznor and Atticus Ross, The Girl With the Dragon Tattoo
Howard Shore, Hugo
John Williams, War Horse
Abel Korzeniowski, W.E.

Best Original Song
"Lay Your Head Down," Albert Nobbs
"Hello Hello," Gnomeo and Juliet
"The Living Proof," The Help
"The Keeper," Machine Gun Preacher
"Masterpiece," W.E.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
indiewire theplaylist
Mehr
Die Gewinner vom letzten Jahr

Kommentare Total: 8

Chemic

Ich freu mich wieder auf Ricky Gervais! 😄

El Chupanebrey

J. Edgar hat durchzogene Kritiken bekommen (42% bzw. 55% (Top Critics) auf RT), wobei sich einige doch schwer beeindruckt von ihm zeigten. So war er beim AFI und beim National Board of Review bei den Top 10 2011 dabei. Insgesamt ist es ihm aber nicht gelungen, genug Unterstützung für Award-Aufmerksamkeit zu sammeln.

Decius

Mich überrascht, dass "J. Edgar" nicht mehr nominiert ist. Ist der Film so schlecht? Denn eigentlich hätte die Formel "Eastwood + amerikanische Legende" funktionieren müssen. Ich hatte gehofft, das Leo diesmal einen Oscar bekommt, verdient hätte er es langsam.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen