Ein Kater erobert Amerika

Der gestiefelte Kater aus dem "Shrek"-Universum hat seinen Siegeszug an den nordamerikanischen Kinocharts begonnen. Er verwies die Konkurrenz auf die Plätze und ist die Nummer eins im Land.

Der Grusel von Paranormal Activity 3 hat nur grad eine Woche gereicht. Der Albtraum eines jeden schreckhaften Kinogängers konnte sich in der zweiten Spielwoche zwar weiterhin gut platzieren, aber der Platz an der Sonne wurde ihm von einer Katze verwehrt. Richtig, Puss in Boots heisst der Film, der in Nordamerika dieses Wochenende am meisten Kohle eingespielt hat. Man geht davon aus, dass 34 Millionen Dollar in die Kassen flossen, was zwar die Spitzenposition der Charts verheisst, aber dennoch ein bisschen unter den Erwartungen liegt.

Paranormal Activity 3 folgt auf Rang zwei mit immerhin noch knapp 19 Millionen, während der zweite Neuling, In Time, mit 12 Millionen Dollar ebenfalls hinter den Erwartungen geblieben ist. Justin Timberlake und Amanda Seyfried müssen mächtig zulegen, wenn sie den Film von Andrew Niccol erfolgreich machen wollen.

Footloose spielt ebenfalls nochmals 5 Millionen ein und platziert sich somit noch vor Johnny Depp und Aaron Eckhart, die mit ihren Rum Diary wohl nicht das Massenpublikum ansprechen und somit kleinere Brötchen backen müssen. The Three Musketeers sind übrigens in der zweiten Spielwoche schon auf dem grossen Weg nach unten.

Nächste Woche startet das glatte Starvehikel Tower Heist, in dem Ben Stiller und Eddie Murphy zusammen auf Gaunertour gehen. Ebenfalls neu wird A very Harold and Kumar Christmas lanciert. Bei uns laufen diese Filme eher weniger gut, aber in den Staaten dürfen sich Kai Penn und John Cho auf eine treue Fanbasis verlassen. Mit The Son of No One startet ausserdem noch ein Actionthriller mit Channing Tatum und Al Pacino. Aber ob das für einen Spitzenrang reicht?

Die oben aufgeführten Einspielergebnisse sind ohne Gewähr zu betrachten.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
imdb.com
Thema
Mehr
Der Trailer zu "Puss in Boots"
Die Trailers zu "In Time"

Kommentare Total: 4

yan

Wusste gar nicht, dass es das gibt. Dass Filme verspätet ins Kino kommen, klar, aber dass wir bevor der Film anläuft eine DVD im Laden stehen haben, hab ich noch nie gesehen 😉

muri

Zitat yan (2011-11-02 00:17:22)

Wieso läuft 'The Son of No One' erst jetzt in der USA an, in der Schweiz hat der ja bereits am 11.11. DVD-Release??

1x im Jahr darfs auch umgekehrt sein ;)

yan

Wieso läuft 'The Son of No One' erst jetzt in der USA an, in der Schweiz hat der ja bereits am 11.11. DVD-Release??

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen