"Die Hard 5": Wer spielt McClanes Sohn?

Eine Shortlist zeigt ein paar interessante Kandidaten. Im fünften Teil muss John McClane seinen Sohn aus einem russischen Gefängnis holen und kriegt dort Ärger mit Terroristen.

Das ging aber schnell. Es ist noch nicht allzu lange her, dass die ersten Details zur Story von Die Hard 5 veröffentlicht wurden. In A Good Day to Die Hard wird auch der Sohn der McClane-Familie in den Mittelpunkt rücken, nachdem seine Schwester schon in Teil vier einen Auftritt hatte.

Auf einer Shortlist tauchten nun vier Namen für die Rolle auf. Es sind dies Ben Foster, Aaron Paul, Paul Dano und Milo Ventimiglia. Foster hat sich über die Jahre in Filmen wie Alpha Dog, 3:10 to Yuma und The Messenger bewiesen. Paul wird allen denjenigen ein Begriff sein, welche die Serie Breaking Bad kennen. Dort spielt er die Rolle des Jesse Pinkman und wurde für diese letztes Jahr mit einem Emmy ausgezeichnet. Dano spielte den Widersacher von Daniel Day-Lewis in There will be Blood und legte sich in Little Miss Sunshine ein Sprechverbot auf. Ventimiglia schliesslich spielte Rocky Balboa jr. und war einer der Heroes.

Wen hättet ihr am liebsten?

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Seit er als Kind in einen Kessel voller Videokassetten gefallen ist, schaut er sich mit viel Begeisterung alles Mögliche an, wobei es ihm die Filmfestivals in Cannes und Toronto besonders angetan haben.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Variety.com
Themen
Mehr
Die Hard auf OutNow.CH

Kommentare Total: 3

yan

Aaron Paul hat gewaltiges Potential und seine schauspielerischen Fähigkeiten sind enorm, aber ob er sein Talent mit Actionfilmen nicht unnötig verpufft, ist fraglich. Ich hätte auch Justin Long gerne weiterhin gesehen.

pps

Ich fänds eh spannender, wenn man mit Justin Long als Terrorbekämpfungs-Buddy weitermachen würde. Aber wenn es einer der oben genannten Jungtalente sein müsste, dann wär ich für Ben Foster. Oder seinen Bruder Jon. Dano ist doch etwas zu "Indie" (den "Ausrutscher" mit Cowboys and Aliens mal ausgenommen).

El Chupanebrey

Und am Ende wirds eh der Shia...😴

Kommentar schreiben