Erster Patch zu Homefront

Löst angeblich kleinere Probleme.

Am Wochenende haben die Entwickler von Kaos Studios einen ersten Patch für die PS3-Version zu ihrem aktuellen Game Homefront veröffentlicht. Das Update soll diverse kleinere Mängel beheben, wie etwa auftauchende Freezes, fehlerhafte Beitritte von Matches mit Freunden oder Annahme von Freundeseinladungen. Diverse Verbesserungen im Multiplayer-Bereich sollen ebenfalls im Patch enthalten sein.

Für alle PC- und Xbox-Besitzer sollen die Probleme nicht ganz so gravierend sein. Zwar hat man für die PC-Version ebenfalls einen kleinen Hotfix bereitgestellt, doch scheint auf der grossen Kiste das Spiel ziemlich robust zu laufen. Für die Xbox 360 und den Computer soll in naher Zukunft aber dennoch ein etwas grösseres Update folgen, um die auch dort vereinzelt vorhandenen Probleme zu beseitigen. Es tauchten nämlich schon Meldungen von Spielern auf, die sich gar nicht mehr online verbinden konnten. Sollte dies der Fall sein, bittet der Publisher [publisher]THQ[/publisher], über die Adresse support@thq.com mit dem Hersteller in Kontakt zu treten.

Homefront ist erst kürzlich auf den Markt gebracht worden und hat in erster Linie nicht alle Erwartungen erfüllen können. Die Kritiken sind bis anhin eher durchzogen, und die Zocker ärgern sich über die teils schlechte Qualität. Immerhin wird reagiert und nicht einfach tatenlos zugeschaut. Die Frage ist einfach, ob dies das Spiel besser machen kann.

Daniel Wick [daw]

Liebhaber von Action- und Thriller-Filmen. Aber hauptsächlich zockt Dani auf der Konsole, und zwar alles, was ihm in die Hände kommt. Sogar ein Game mit Super Mario als Tomb Raider würde er spielen. Ihn erschüttert nichts, schon gar nicht, seit er an der «Quinzaine des Réalisateurs» in Cannes war.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Instagram
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
eurogamer.net
Themen
Mehr
Das Review zu Homefront