Megan Fox in Spin-off zu "Knocked Up"?

Die hübsche Frau soll neben Leslie Mann und Paul Rudd auftreten.

Da sie es sich mit Regisseur Michael Bay verscherzt hat, wird man Megan Fox diesen Sommer nicht sehen, wie sie von riesigen Robotern davonläuft. Doch Fox scheint auch so zu Arbeit zu kommen. Laut The Hollywood Reporter steht sie in den Verhandlungen für eine Rolle in Judd Apatows neustem Film.

Das neuste Werk des Mannes, der uns in den letzten Jahren mit ein paar sehr witzigen Filmen beschenkte, wird ein Spin-off zu seiner Erfolgskomödie Knocked Up sein. Der Fokus wird in diesem noch namenslosen Film auf dem Pärchen Leslie Mann und Paul Rudd liegen. Das unfreiwillige Paar aus dem ersten Film, Katherine Heigl und Seth Rogen, soll für einen Cameo-Auftritt in ihre Rollen zurückkehren.

Was für eine Rolle Fox spielen wird, ist noch nicht klar. Wir vermuten, dass sie eine Frau spielen wird, welche Rudd ordentlich den Kopf verdreht. Apatow wird den Film inszenieren und er zeichnet auch fürs Drehbuch verantwortlich.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
hollywoodreporter.com
Themen
Mehr
Megan Fox auf OutNow.CH