Quack, Quack, keine Matrix-Fortsetzungen

Haben wir schon April? Meldungen über Teil 4 und 5 entpuppten sich als eine Ente.

Für die einen schien es wie Weihnachten und Ostern zusammen, bei den anderen löste es Kopfschütteln aus, als Keanu Reeves vor ein paar Tagen in London verkündete, dass Matrix 4 und 5 in Planung seien. Diese Meldung stellte sich jetzt als eine Ente heraus, die sich ein Scherzkeks ausgedacht hatte. Denn Reeves selbst war zum Zeitpunkt der Bekanntgabe nicht einmal in London. Wenn also Keanu wirklich in nächster Zeit in Matrix-Kluft herumlaufen sollte, dann dürfte dies wohl für einen anderen Film sein, oder er macht einen auf Joaquin Phoenix und will damit die Welt zwei Jahre lang narren.

Wer nicht auf Keanu-Action verzichten möchte, kann sich auf Ende 2012 freuen. Dann tritt er nämlich in einem 3D-Samurai-Film namens 47 Ronin auf.

Wake up, Matrix fans.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
indiewire.com
Themen
Mehr
Matrix auf OutNow.CH