Die Götter poltern nochmals

"Clash of the Titans" geht in die zweite Runde. Jetzt gibt's den Titel dazu.

Clash of the Titans war nicht der Überflieger an den Kinokassen, aber man munkelte bereits kurz nach der Veröffentlichung des Films von einem zweiten Teil. Nun hat Liam Neeson, der Göttervater Zeus spielte und das auch im Sequel tun wird, den Namen des neuen Films bekannt gemacht. Wrath of the Titans soll das ganze Stück heissen, und die Darsteller sind auch schon mehrheitlich bekannt.

So wird Sam Worthington seine Rolle als Held Perseus wieder aufnehmen, und Gemma Arterton sowie auch Ralph Fiennes als Hades werden wieder von der Partie sein. Regie führen wird Jonathan Liebesman, der momentan noch mit Battle: Los Angeles beschäftigt ist.

Wrath of the Titans soll allerdings noch nicht vollständig als Drehbuch vorliegen, und man arbeite derzeit am zehnten (!) Entwurf. Drehbeginn soll nächster März sein, und es wird ein Actionspektakel mit menschlicher Geschichte versprochen. Ebenfalls ist noch nicht entschieden, ob der Film in 3D gedreht werden wird, da die Reaktionen auf den ersten Teil diesbezüglich doch recht negativ waren.

In den Kinos starten soll der Götter-Actionfilm übrigens irgendwann 2012.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
comingsoon.net
Themen
Mehr
Der Klassiker von 1981
Die Neufassung von 2010

Kommentare Total: 1

pps

Zitat muri (2010-12-08 23:59:46)

Clash of the Titans war nicht der Überflieger an den Kinokassen, aber man munkelte bereits kurz nach der Veröffentlichung des Films von einem zweiten Teil.

... Fast 500 Millionen $ Einspiel weltweit bei 125 Millionen Produktionskosten ist aber doch ein schönes Sümmchen. Hätt ich jedenfalls gern im Geldsäckli... 😉

Kommentar schreiben