Verstärkung für Hangover 2

In "The Hangover 2" gibts einige Cameos. Darunter ein ehemaliger US-Präsident.

In The Hangover trat Mike Tyson als Gaststar auf und sorgte für eine "handfeste" Überraschung. In der Fortsetzung, The Hangover 2 sollen mehrere bekannte Gesichter selbiges in die Kamera halten. Bereits war von Mel Gibson die Rede, der wurde allerdings inzwischen durch Liam Neeson ersetzt.

Jetzt sind die Macher scheinbar an einem ganz dicken Fisch dran, der jegliche Tysons, Neesons und Gibsons auf die Ersatzbank befördert. Niemand anderes als der ehemalige US-Präsident Bill Clinton soll für einen Cameoauftritt engagiert worden sein. Der Mann sei in Bangkok gewesen und habe dort eine Rede gehalten, als er sich entschied, seine freie Zeit für einen Kurzauftritt in The Hangover 2 zu nutzen. Natürlich sehr zur Freude der Macher des Films, die sich dadurch wohl einen zusätzlichen Push an den Kinokassen versprechen.

The Hangover 2 bringt wiederum Bradley Cooper, Ed Helms, Zach Galifianakis und Justin Bartha vor die Kamera. Diesmal geht's nicht mehr nach Las Vegas, sondern nach Thailand, wo die Herrschaften wiederum mit einer ganz speziellen Nacht zu "kämpfen" haben.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Hitfix
Themen
Mehr
The Hangover bei OutNow.CH