MGMs Pläne mit James Bond

Der bekannteste Agent der Welt soll MGM wieder zu neuem Glanz verhelfen.

Nachdem sich MGM diese Woche bankrott gemeldet hat, will das Filmstudio jetzt wieder schnell nach oben kommen. Am Einfachsten geht dies natürlich mit bekannten Marken, die sicher viel Geld einbringen. Als erstes Projekt ist ja bereits The Hobbit festgelegt. Jetzt will man auch das zweite Zugpferd pushen.

Wenn alles nach Plan verläuft, soll ein neues Abenteuer des Spions von MI6, James Bond, im November 2012 in die Kinos kommen. Ob dieses Datum eingehalten werden kann, hängt auch davon ab, ob MGM schnell einen Partner findet, der ihnen hilft, das Projekt zu finanzieren. Das Jahr 2012 wäre für die Bond-Fans noch ein ganz wichtiges, denn dann feiert die Bond-Serie ihren 50. Geburtstag - und wie könnte man diesen schöner feiern als mit einem neuen Film?

Ebenfalls ist noch nicht klar, ob Daniel Craig zum dritten Mal in die Rolle des Bond schlüpfen wird. Craig hat momentan einen ziemlich gefüllten Terminplan, da er in den US-Remakes der Millenium-Filme die männliche Hauptrolle übernimmt.

MGM plant weiter, in Zukunft jedes Jahr einen Bond-Film herauszubringen. Damit wären auch schon jedes Jahr Millionenumsätze gesichert. Ob uns dann die Bond-Filme irgendwann verleiden, wenn jedes Jahr ein neuer kommt, wird sich dann zeigen...

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
filmjunk.com
Themen
Mehr
James Bond auf OutNow.CH

Kommentare Total: 1

Secretman

"every other year" heisst übersetzt soviel wie jedes zweite Jahr. Und das ist auch besser so. :-)

Kommentar schreiben