Potters Finale nicht in 3D

Harry Potter und sein zweiteiliges Finale haben Probleme mit dem 3D-Zeitplan.

Eigentlich waren wir ja darauf vorbereitet, dass das grosse, in zwei Teilen produzierte Finale von Harry Potter in 3D in die Kinos kommen würde. Nun haben sich die Macher von Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 gemeldet und berichtet, dass dem eben grad nicht so ist. Wenn sie das Zeitfenster des 18. November 2010 erreichen wollten, dann müssten sie Abschied vom 3D nehmen. Es sei einfach zeitlich nicht möglich, den ersten Teil des Finales mit der Qualität in die Kinos zu bringen, wie es die Fans weltweit verdienen würden. Man wolle schliesslich kein zweites Clash of the Titans produzieren. *Autsch*

Natürlich wird Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 dennoch als 3D-Erlebnis in die Kinos kommen, jedoch noch nicht dieses Jahr. Wahrscheinlich wird dann nächstes Jahr, im Vorfeld des zweiten Teils des Finales, der Film nochmals in die grossen Säle gebracht. Denn was bei Avatar klappt, sollte eigentlich auch für Mister Potter funktionieren, oder?

Überraschenderweise wurde nun auch bekannt, dass es noch keineswegs sicher ist, dass man den zweiten Teil des Finales in 3D in die Kinos bringt. Sollte Harry Potter und die Heiligtümer des Todes - Teil 1 nämlich auch ohne die teure Technik gut laufen, müsste man sich gut überlegen, diese Investition zu machen. Der "Zukunft des Kinos" zum Trotz. Auch wenn das endgültige Schlusswort wohl noch nicht gesprochen ist....

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
empireonline
Thema
Mehr
Harry Potter bei OutNow.CH

Kommentare Total: 3

Fido

Will ich doch hoffen sonst seh ich ihn sowieso erst auf DVD 😉

db

Ja vielleicht kommt er sogar noch auf Englisch ins Kino....

Fido

Ist mir ganz egal, ich freue mich auch mal wieder ein Blockbuster ohne 3D-Brille und Schnickschnack sehen zu können! 😄 Das Filmerlebnis wird durch 3D meiner Meinung nach nämlich nicht merklich besser als ohne...

Kommentar schreiben