Kathryn Bigelow und die Stars

Für ihr nächstes Projekt will sich die Oscar-Regisseurin Bigelow viele Stars holen.

Seit ihrem Oscargewinn für The Hurt Locker ist es ein bisschen ruhiger um Regisseurin Kathryn Bigelow geworden. Verdientermassen hat sie sich ein bisschen zurückgezogen und ausser fürs Fernsehen keine Arbeiten mehr angenommen. Das soll sich nun ändern, denn ihr nächstes Projekt ist nicht nur wiederum sehr herausfordernd, sondern könnte, wenn alles klappt, auch einen gigantischen Cast vorweisen.

Der Titel des nächsten Films soll "Sleeping Dogs" heissen und in einer Zone zwischen Paraguay, Argentinien und Brasilien spielen. Dort würden verschiedene Geschichten miteinander verknüpft, das organisierte Verbrechen bekämpft und das Ganze soll als "Ensemble Film" aufgezogen werden. Sprich: einzelne Stories, die sich auf irgendeine Weise verbinden und (hoffentlich) am Schluss mit einem grossen Aha-Erlebnis enden. Und für diese Aufgabe hat sie ein paar grosse Fische an der Angel.

Momentan werden nicht nur Sean Penn, Will Smith oder Javier Bardem als mögliche Darsteller genannt, sondern es könnte auch ein Aufeinandertreffen zwei der grössten Stars von Hollywood geben: Tom Hanks und Johnny Depp sollen interessiert sein, eine Rolle zu übernehmen. Zudem hat sich auch Christian Bale gemeldet, dass er gerne eine der fünf Hauptrollen übernehmen würde.

Was schlussendlich aus den Plänen wird und ob der Film tatsächlich unter "Sleeping Dogs" in die Kinos kommt (immerhin war er schonmal als "Triple Frontier" betitelt), wird sich in den nächsten Monaten zeigen. Wenn Frau Bigelow aber tatsächlich all diese bekannten Namen verpflichten kann, dann dürfte das Teil mehr als nur interessant werden.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
comingsoon.net
Themen
Mehr
Kathryn Bigelow bei OutNow.CH