Sandler macht auf Weibchen

In seiner neuesten Produktion "Jack and Jill" übernimmt Adam Sandler beide Hauptrollen.

Doppelrollen sind fein. Wer richtig gross rauskommen will, besorgt sich Filmrollen, in denen man mehrere Facetten zeigen und auch diverse Charaktere im gleichen Film spielen kann. Das hat sich wohl auch Adam Sandler gedacht, der in seinem neuesten Projekt Jack and Jill gleich beide Titelrollen übernimmt.

Jack ist verheiratet (mit Katie Holmes) und empfängt seine Zwillingsschwester Jill (eben, auch von Adam Sandler gespielt) zum Thanksgiving-Fest. Dass die Dame danach nicht mehr abreisen will und das ganze Haus (und das Leben) von Jack auf den Kopf stellt, macht den Hauptteil des Films aus. Ebenfalls auftreten soll Al Pacino. Er sei für die Rolle gecastet worden, die er am besten spielen könne. Nämlich sich selber....

Die Dreharbeiten zu Jack and Jill sind für den Oktober dieses Jahres geplant und es müsste schon mit dem Teufel zugehen, wenn wir in dieser Produktion Sandlers Kumpel Rob Schneider nicht auch in irgendeiner verdrehten kleinen Rolle sehen würden...

Sandler ist momentan sehr erfolgreich mit Grown Ups unterwegs, mit dem er nicht nur bereits über 150 Millionen Dollar an den US-Kinokassen eingenommen hat, sondern auch, was viel wichtiger ist, die aktuellen Schweizer Kinocharts anführt...

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Comingsoon.net
Themen
Mehr
Adam Sandler bei OutNow.CH