Der OutNow-Filmausblick 2010, Episode 3

Nach der WM ist vor dem Kinosommer. Der Filmausblick für das dritte Quartal.

König Kick regiert den ganzen Juni durch und beschlagnahmt auch einen Drittel des Julis. Nach soviel Fussball braucht jedermann und jedefrau eine Abwechslung. Wieso denn nicht wieder einmal ins Kino?! Hollywood tut uns nämlich den Gefallen und serviert gegen Ende der WM einige Leckerbissen. Doch nicht nur im Juli wird es auf der Leinwand heiss. Auch im August und September wird es kinotechnisch mehr als interessant.

Den Anfang macht am 07.07. unser Lieblingsoger Shrek. Sein neustes Abenteuer verspricht wieder ein Riesengaudi zu werden, welches man sogar in 3D bewundern kann. Zwar nicht in 3D, aber nicht minder spektakulär wird Predators. Gegen das hässliche Alien musste bereits einmal Arnold Schwarzenegger bestehen, und nun versucht sich Oscarpreisträger Adrien Brody - dann mal viel Glück. Neben grünen Mannen und hässlichen Aliens kommen in dieser Woche auch die schönen Frauen Monica Bellucci und Sophie Marceau mit Ne te retourne pas zu uns.

Die Woche darauf steht im ganz im Zeichen von Twilight. Der dritte Teil der Serie namens Eclipse startet am 14.07. in den Lichtspielhäusern, und es darf angenommen werden, dass dann Scharen von jungen, weiblichen Menschen das Kino fest im Griff haben. Wer anstatt von Vampiren und Werwölfen lieber Hunde hat, kann mit der ganzen Familie den tierischen Marmaduke schauen gehen. Darin zeigt eine deutsche Dogge, was sie wirklich drauf hat. Freunde des schrägen Humors treffen sich in derselben Woche beim Film Micmacs à tire-larigot. Darin zeigt der Franzose Bazil, wie es sich so mit einer Kugel im Kopf lebt.

Am 22.07. kann man dreimal das Kino aufsuchen: Als erstes startet das Duo Cruise/Diaz mit Knight and Day durch, Jackie Chan verhilft Jaden Smith zum Karate Kid zu werden, und Sam Rockwell macht merkwürdige Entdeckungen auf dem grauen Planeten, in einem Film, der sich passenderweise Moon nennt.

Die beiden grössten Knaller der Monats Juli starten aber beide am 29.07: Inception, das neue Werk von The Dark Knight-Regisseur Christopher Nolan, wird bereits sehnsüchtigst erwartet und hat dank der Trailer die Erwartungen in die Höhe schnellen lassen. Nicht minder gross sind die Erwartungen beim neusten Abenteuer von Woody und Buzz. Unsere Lieblingsspielzeuge turnen dieses Mal sogar in 3D über die Leinwand.

Nach diesem mehr als rasanten Monat kommen die Zuschauer auch im August nicht gross zum Durchatmen. Anfangs des achten Monats startet mit Killers der neuste Film mit Grey's Anatomy-Beauty Katherine Heigl und Scherzkeks Ashton Kutcher - ein mögliches Date-Movie? Wer lieber Fantasy statt schöne Menschen sieht, hat bei Last Airbender die Gelegenheit, sich in eine fremde Welt entführen zu lassen.

Bölkstoffliebhaber haben ihren Kinobesuch am 12.08. schon längstens gebucht: Werner - Eiskalt! ist angesagt. Actionlastig wird es aber auch in dieser Woche: Das A-Team setzt zu seinem ersten Leinwandabenteuer an und lässt es ordentlich krachen. Anstatt Krachen gibt es zu Lachen beim neusten Adam Sandler-Film Grown-Ups, der ein Comedy-Highlight zu werden verspricht.

Danach wird es wieder etwas ruhiger: Step Up 3D und Letters to Juliet versprechen wieder geballerfreie Stunden im Kino. Diese Ruhe wird aber bereits eine Woche später, am 26.08., wieder gestört. Angelina Jolie ballert sich in Salt durch eine ganze Armee von Bösewichten, und in Get Him to the Greek bestehen Russell Brand und Jonah Hill allerlei turbulente Abenteuer auf dem Weg nach L.A..

Im September machen kleine, gemeine Fische den Anfang. In Piranha 3D ist im Kino wieder einmal Schreien angesagt. Wer es lieber lustig hat, ist bei Dinner for Schmucks richtig und kann bei The Sorcerer's Apprentice, einem Fantasyfilm, auch nicht viel falsch machen. Die Woche darauf kommt unser Lieblings-Schorsch mit seinem neusten Film The American zu uns - Schmachten erlaubt.

Die Woche danach "chlöpfts" und "tätschts" ordentlich. Resident Evil geht in die vierte Runde - natürlich mit Milla Jovovich in der Hauptrolle und selbstverständlich in 3D.

Der 23.09. steht dann wieder für eine etwas höherstehende Unterhaltung: Dann starten der Trickfilm Ponyo on a Cliff, der Ben Affleck-Film The Town und Eat, Pray, Love mit Julia Roberts.

Zum Abschluss dieses Quartals gibt es einen Animationsfilm aus dem Hause Universal (Despicable Me) und den zweiten Teil von Wall Street.

Diese ganze Aufzählerei ist auch dieses Mal nicht abschliessend.

Zum Abschluss dieses Jahres kommen dann noch Harry, Scotty und ein Geischtli auf Besuch.

To be continued...

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
OutNow Filmstartstabelle
Themen
Mehr
Was lauft jetzt schon wieder ab wann?
Viele, viele, bunte Trailer zu den verschiedenen Filmen

Kommentare Total: 8

()=()

Zitat crs (2010-06-18 07:22:56)

Keine Hoffnung in die Predators? 😉

Ehrlich gesagt, schöpfe ich schon ein wenig Hoffnung (dank Rodriguez). Aber sonst habe ich nicht dringend das grosse Bedürfnis die Predator zu sehen. Muss noch schauen ob ich mir den reinziehen werde.

crs

Salt sieht mir ein wenig wie Aeon Flux aus. Der war Müll

daw

Ich freue mich auf Salt. Trailer sah vielversprechend aus. Ich hoffe die verbocken es jetzt nicht. Nur dauert es halt noch ein Weilchen... 😕

Und ja, Inception wird der Knaller!!

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen