MI-4 hat einen Regisseur

Der Pixar-Mann Brad Bird soll die Regie bei "Mission Impossible 4" übernehmen.

Brad Bird ist ein Regisseur, der bislang mit Animationsfilmen aus dem Hause Pixar aufgefallen ist. Sein Lebenslauf beinhaltet die Überwachung von Ratatouille und The Incredibles. Da der Mann dadurch aber auch für "Höheres", sprich Teureres, taugen dürfte, wurde er nun zum Chef eines Filmes gemacht, der 2011 in die Kinos kommen soll: Mission Impossible 4.

Der Actionfilm, natürlich wieder mit Tom Cruise in der Hauptrolle, war schon länger angekündigt und hatte lange Zeit Mühe, einen geeigneten Regisseur zu finden. Cruise hat dann auch jetzt definitiv bestätigt, dass Bird die Regie des neusten Mission Impossible-Teils übernehmen soll. Er sei, so der Bericht, zudem begeistert von The Iron Giant, den er für Birds besten Film hält.

Mission Impossible 4 soll im Dezember 2011 in die Kinos kommen und bei Erfolg wohl die Regiekarriere von Brad Bird vorantreiben, so dass sein nächstes Projekt, 1906, auch zu verwirklichen ist. Hier will Bird die Thematik des grossen Erdbebens in San Francisco im Jahr 1906 aufnehmen und auf die Leinwand bringen.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
collider.com
Themen
Mehr
Die Mission Impossible Filmreihe bei OutNow.CH
Brad Bird bei OutNow.CH