Erster Eindruck von Halo: Reach

Multiplayer-Beta unter die Lupe genommen

Die Halo-Fans können es kaum erwarten: Dieses Jahr soll die Saga der Halo-Welt mit dem neusten Streich Halo: Reach ihr Ende finden. Als 2001 das erste Halo-Spiel auf der Xbox erschien, war die Begeisterung gross. Neben einer tollen Kampagne schafften es die Macher, auch ein sehr solides und spassiges Multiplayer-Spiel zu kreieren.

Die nachfolgenden Teile wurden indes immer weiter verbessert, und Halo 3 hat heute noch eine der grössten Online-Gemeinschaften der Welt. Spätestens aber mit der Erweiterung um die ODST hatten die Multiplayer-Fans wieder richtig viel Futter, um ihre Künste unter Beweis zu stellen. Das Spiel konnte mit seinen neuen Modi viel positives Feedback ernten. Darauf wollen die Entwickler nun weiter aufbauen und im kommenden Teil für noch mehr spassige Momente sorgen.

Die Beta zum Multiplayer von Halo: Reach wird ab dem 3. Mai für alle zugänglich sein, welche sich Halo 3: ODST kauften. OutNow.CH durfte die Beta schon etwas früher testen und war doch recht überrascht: Sowohl im Waffensegment als auch optisch wurde dem Spiel ein schöner Schliff verpasst. Die Animationen wirken sehr flüssig, und das Rumgeballere reagiert sehr genau. Hie und da wurden kleine Verzögerungen wahrgenommen, doch schliesslich ist dies ja noch eine Beta-Version.

[publisher]Microsoft[/publisher] und Bungie hoffen jetzt, so viel Feedback wie möglich zu erhalten, um das Spiel bis zum Launch noch weiter zu verbessern. Unserer Meinung nach wird dies aber ziemlich schwierig, zumal dieses Weekend beim Testen wie im Fluge verging. Aber macht euch doch selber ein Bild davon und sagt eure Meinung!

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Themen
Mehr
Bilder und Videos zu Halo: Reach