Anspruch für die Transformers?

Michael Bay will mehr gute Schauspieler für Transformers 3. Zwei scheint er schon zu haben

Als Michael Bay in einem Interview sagte, er wolle in Transformers 3 weg von der Materialschlacht und der unübersichtlichen Action und hin zu mehr Charaktertiefe und Anspruch, grinsten nicht wenige Zuhörer und taten die Aussage als verfrühten Aprilscherz ab. Nun hat Bay mögliche Kandidaten für Rollen im dritten Teil der Transformers-Reihe genannt und lässt dabei erneut die Kiefer der Zuhörer fallen.

Einer der möglichen Darsteller im neuen Film soll niemand anderes als John Malkovich sein. Der oscarnominierte Schauspieler (In the Line of Fire) soll ebenso für eine höheres Schauspielniveau sorgen wie auch Frances McDormand, die 1996 für ihre "Jessas"-Rolle in Fargo eins der goldenen Männchen heimtragen konnte. Ob sie sich gegen die animierten Riesenroboter wehren können? Werden sie die Autobots und Decepticons zu Tode spielen, wenn's mit der Knarre nicht klappt? Oder braucht man einfach jemanden, der so intelligent ist, dem Ganzen den Stecker zu ziehen?

Für ein bisschen weniger Niveau, dafür wohl umso mehr Spass soll dann noch Ken Jeong sorgen. Das ist der asiatische Herr, den wir in The Hangover im Kofferraum verstaut und nachher dementsprechend sauer gesehen haben. Remember?

Transformers 3 soll 2012 in die Kinos kommen. Erste Dreharbeiten dafür beginnen aber anscheinend bereits nächsten Monat.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Cinematical
Themen
Mehr
John Malkovich bei OutNow.CH
Frances McDormand bei OutNow.CH