Corey Haim ist tot

Der Schauspieler, der in den 80ern grosse Erfolge feierte, wurde nur 38 Jahre alt.

Corey Haim ist tot. Der Schauspieler starb im Alter von 38 Jahren in Los Angeles. Die Polizei hat den Tod bereits bestätigt.

Gemäss den ersten Berichten soll Haim an einer Überdosis Medikamenten gestorben sein. Der Schauspieler hatte schon seit Jahren Drogenprobleme und bekam wegen seiner Medikamentensucht diverse Male Probleme mit der Polizei und musste auch hinter Gitter.

Haim wurde vor allem in den Achtzigerjahren bekannt, als er diverse Filme mit seinem Kumpel Corey Feldman drehte und zum Teenie-Idol wurde. Seine bekanntesten Rollen hatte der junge Mann in The Lost Boys oder der Stephen King-Verfilmung Silver Bullet. Auch in Crank 2 hatte er nochmal einen kurzen Auftritt. Meist jedoch fanden seine späteren Filme nur noch bedingte Akzeptanz beim Massenpublikum, und die Probleme mit Drogen, Medikamenten und dem Gesetz hinderten den Mann wohl an einer ganz grossen Schauspielkarriere.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
yahoo
Mehr
Corey Haim bei OutNow.CH
Corey Haim bei Wikipedia

Kommentare Total: 3

pps

Zitat muri (2010-03-10 19:30:24)

Die Coreys waren ja praktisch die Olsens der 80er....

Und wohl die Inspiration für Lisas Corey-Manie bei den Simpsons...

muri

Zitat pps (2010-03-10 15:58:23)

Armer Kerl - und wieder einmal der traurige Beweis fürs Klischee des Kinderstars, der nach dem grossen Erfolg abstürzt und böse endet. Am Schluss war er ja echt auf C-Promi-Reality-TV-Sendungen angewiesen.
Ich gehöre ja noch zu der Generation, die sich an den Corey-Corey-Wahn der 80er erinnern kann (obwohl ich ja den anderen Corey unerklärlicherweise viel cooler fand. 😏...) Ich glaube, ich werde mir mal wieder The Lost Boys anschauen, als Hommage an den Corey mit dem schiefen Grinsen. *Nostalgie*

Die Coreys waren ja praktisch die Olsens der 80er....

pps

Armer Kerl - und wieder einmal der traurige Beweis fürs Klischee des Kinderstars, der nach dem grossen Erfolg abstürzt und böse endet. Am Schluss war er ja echt auf C-Promi-Reality-TV-Sendungen angewiesen.
Ich gehöre ja noch zu der Generation, die sich an den Corey-Corey-Wahn der 80er erinnern kann (obwohl ich ja den anderen Corey unerklärlicherweise viel cooler fand. 😏...) Ich glaube, ich werde mir mal wieder The Lost Boys anschauen, als Hommage an den Corey mit dem schiefen Grinsen. *Nostalgie*

Kommentar schreiben