2012 geht nicht in Serie

Aus die Maus für den Weltuntergang in der Glotze. 2012 erhält keine eigene TV-Serie.

Letztes Jahr räumte Roland Emmerich richtig ab. Zwar weniger bei den Awards, dafür bei allem anderen, was der blaue Planet so her gibt. Ganze Landstriche wurden zerstört, in Brand gesteckt und am Ende wurde alles schön mit Wasser wieder gelöscht. Diese Feuerwehrmannsübung nannte sich 2012 und bescherte dem deutschen Regisseur wieder einmal einen respektablen Erfolg am Box Office. Pläne für eine TV-Serie, welche nach den Ereignissen des Kinofilmes spielen sollten, wurden geschmiedet, sind nun nach neustem Stand aber wieder verworfen worden.

Die Überlegungen kamen auch auf, weil die Serie LOST noch dieses Jahr ihr Ende finden wird. Man erhoffte sich, dass eine Geschichte über Überlebende, welche es nicht auf die Archen geschafft haben, neue Zuschauer gewinnen könnte. Wie bei LOST wäre das Thema dann, wie die Überlebenden denn zu Recht kommen auf einem noch heilen Fleckchen Erde.

Die Gründe für das Verwerfen der Idee sind wohl weniger den durchschnittlichen Kritiken des Kinowerkes zuzuschreiben, sondern eher den weniger guten Erfahrungen des Senders ABC mit teuer produzierten Serien (FlashForward , V). Und eine Serienfortsetzung des $200 Millionen Dollar-Film, wäre wohl alles andere als billig geworden.

So müssen sich TV-Gucker nach dem Ende von LOST andere Gestrandete suchen, die man verfolgen kann. Die 2012-Fans dürfen sich diesen Monat wenigstens noch an der DVD/Blu-ray erfreuen. Aber wenn wir ehrlich sind, müssen wir sagen, dass Versuche wie die Blade-Serie recht bescheidene TV-Projekte waren und man deshalb vielleicht froh sein muss über diese Meldung.

Christoph Schelb [crs]

Christoph arbeitet seit 2008 für OutNow und leitet die Redaktion seit 2011. Er liebt die Filme von Christopher Nolan, die Festivals in Cannes und Toronto und kann nicht wirklich viel mit Jean-Luc Godard anfangen, was aber wohl auf Gegenseitigkeit beruht. Gewinner des Filmpodium-Filmbuff-Quiz 2019.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
  5. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
EW.com
Themen
Mehr
2012 bei OutNow.CH
LOST bei OutNow.CH