Runder Geburtstag an der Spree

Heute beginnt die 60. Ausgabe der Berlinale

20 Filme buhlen am Jubiläumsfestival um die Gunst der von Regie-Altmeister Werner Herzog präsidierten Jury. Darunter das neueste Werk des berühmtesten Schweizer Häftlings Roman Polanski. Mit The Ghost Writer bietet sich ihm die Chance, mal wieder anderweitig Schlagzeilen zu machen als mit leidigen alten Sexgeschichten. Doch die Konkurrenz schläft nicht. Unter anderem werden Moritz Bleibtreu in der Rolle des Nazi-Propagandaministers Joseph Goebbels (in Jud Süss - Film ohne Gewissen) oder Casey Affleck als psychopathischer Kleinstadtsheriff (in The Killer Inside Me) Polanskis Hauptdarsteller Ewan McGregor Feuer unterm Hintern machen.

Ausser Konkurrenz präsentiert unter anderm Martin Scorsese sein neuestes Werk Shutter Island. Natürlich gibt's daneben aber wie jedes Jahr noch viel viel mehr zu entdecken. Bekannteres und weniger Bekanntes in zahlreichen Haupt- und Nebensektionen. Der bunte Filmreigen geht heute los mit der Premiere von Tuan Yuan. Dessen Regisseur Quanan Wang ist an der Spree kein Unbekannter: Vor drei Jahren gewann er hier nämlich für Tuya's Marriage den Goldenen Bären.

Ob ihm dieses Kunststück wieder gelingt? Die OutNow-Crew jedenfalls ist vor Ort.

Simon Eberhard [ebe]

Aufgewachsen mit Indy, Bond und Bud Spencer, hatte Simon seine cineastische Erleuchtung als Teenager mit «Spiel mir das Lied vom Tod». Heute tingelt er durch Festivals und mag Krawallfilme genauso wie Artsy-Farts. Nur wenn jemand einen Film als «radikal» bezeichnet, rollt er genervt mit den Augen.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Twitter
  6. Instagram
  7. Letterboxd
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Berlinale
Thema