Super Bowl? Trailer Bowl!

Die wohl teuersten Trailerplatzierungen des Jahres waren gestern im US-TV zu sehen

Es ist DAS Sportspektakel in den USA: Der Super Bowl bildet den krönenden Abschluss der NFL. Über 106 Millionen Zuschauer verfolgten auch dieses Jahr das Finalspiel zwischen den New Orleans Saints und den Indianapolis Colts am gestrigen "Super Sunday". Einer Studie zufolge interessieren sich aber eine mit 51% knappe Mehrheit der Zuschauer vielmehr für die Werbeblöcke und die Zwischenshows als für das Spiel selber. Traditionell investieren Firmen Millionenbudgets für die kurzen Spots (3 Mio US-Dollar für 30 Sekunden) in den Spielpausen - darunter auch Filmstudios, die die kommenden Blockbuster einem selten so breiten TV-Publikum bekannt machen wollen. Alle gezeigten Film-Clips findest du jetzt bei uns!

Ach ja, für diejenigen 49%, denen das Sportgeschehen wichtiger ist: gewonnen haben die Saints mit 31:17.

Alice in Wonderland

© Walt Disney Pictures

Brooklyn's Finest

© Overture Films

Prince of Persia: Sands of Time

© Disney

Robin Hood

© Universal Pictures

Shutter Island

© Paramount Pictures

The Crazies

© Overture Films

The Back-Up Plan

© CBS Films

The Last Airbender

© Paramount Pictures

The Wolfman

© Universal Pictures
Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Themen
Mehr
Alles zum 44. Superbowl
Die weiteren Werbungen auf Youtube

Kommentare Total: 3

Chemic

Zitat rm (2010-02-10 09:00:35)

Funny Stuff mit Chevy Chase und Beverly D'Angelo!

Ist da etwa ein neuer Griswold-Film in Mache oder war das nur ein Kurzfilm?

rm

Alle anderen Werbespots, die während der Super Bowl liefen gibt's übrigens hier:
http://www.cbssports.com/video/player/superbowlcommercials

Für Film-Geeks interessant war auch die Rückkehr der Griswolds - im deutschen Sprachraum bekannt als "die schrillen Vier". Es gab einen kleinen Spot während dem Spiel, der den kompletten Kurzfilm "Hotel Hell Vacation" anpries, den man sich im Netz komplett zu Gemüte führen kann.

Funny Stuff mit Chevy Chase und Beverly D'Angelo!

Chemic

Ah die Betty White-Snickers und die Lost-Bud Light Commercials sind einfach herrlich! 😄

Aber zu dieser 49/51% Studie..

NEW YORK -- Super Bowl XLIV was watched by more than 106 million people, surpassing the 1983 finale of "M-A-S-H" to become the most-watched program in television history.

The Nielsen Co. estimated Monday that 106.5 million people watched the New Orleans Saints upset the Indianapolis Colts. That beats the "M-A-S-H" finale, which had 105.97 million viewers in an era when there were fewer television sets

was definitiv nicht an den Commercials lag.

Kommentar schreiben