Quartz 2010: "Giulias Verschwinden" der grosse Favorit

Der Film von Christoph Schaub glänzt mit fünf Nominationen für den Schweizer Filmpreis.

Im Rahmen der Solothurner Filmtage wurde an der "Nacht der Nominationen" bekanntgegeben, welche Kunstschaffenden und Filme in diesem Jahr ins Rennen um den Schweizer Filmpreis Quartz steigen werden. Es gibt in insgesamt acht Kategorien etwas zu holen. Abgeschafft wurde im Vergleich zum Vorjahr die Sparte "Trickfilm". Ruhm und Ehre gebührt einem pro Kategorie am 6. März bei der grossen Sause im KKL Luzern, welche vom Staatsfernsehen übertragen wird. Kohle gibt's - nicht zu knapp - bereits jetzt für jeden einzelnen nominierten Menschen oder Streifen. Mit fünf Nominationen, sprich in 80% der überhaupt für diesen Film in Frage kommenden Sparten, schwingt Giulias Verschwinden klar obenauf. Die weiteren Glücklichen sind im einzelnen:

Bester Spielfilm

Beste Doku

Bester Kurzfilm

Bestes Drehbuch

Beste Darstellerin

Bester Darsteller

Bestes schauspielerisches Nachwuchstalent

Beste Filmmusik

Roland Meier [rm]

Roland sammelt 3D-Blu-rays, weil da die Publikationen überschaubar stagnieren, und kämpft im Gegenzug des Öfteren mit der Grenze der Speicherkapazität für Aufnahmen bei Swisscom blue TV. 1200 Stunden Film und Fernsehen ständig griffbereit sind ihm einfach nicht genug.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Bundesamt für Kultur
Themen
Mehr
Zur Besetzung der Nominationskommission

Kommentare Total: 9

Mikey

Zitat db (2010-01-28 22:54:12)
Zitat Mikey (2010-01-28 22:48:43)

Du bist einfach armselig!

Im Vergleich zu Giulias Verschwinden muss er sich nunmal in allen Punkten geschlagen geben. Realität ist etwas hartes, andersrum würde der Preis jede Glaubwürdigkeit verlieren, egal wie hart die Produktion jetzt gewesen ist...

Es ist schon klar, dass GIULIAS VERSCHWINDEN das Rennen machen wird, denn dies ist ein typischer Schweizer Film und somit steigen die Chancen (abgesehen davon ist es auch ein guter Film). Aber mir geht Dein Unmut über CARGO langsam auf den Keks. Lass es doch einfach sein. ist denn das so schwierig?

db

Zitat th (2010-01-29 02:48:12)

ich glaube nicht dass Cargo als bester film eine chance hat. wenn schon, dann hätte er einen technischen preis verdient. komisch, dass es beim schweizer filmkreis keine entsprechenden kategorien gibt.

Gut auf dem Gebiet ist er wiederum in der Schweiz ausser Konkurrenz...

th

Zitat db (2010-01-28 16:45:57)

solange Cargo keinen Preis erhält bin ich zufrieden.

ich glaube nicht dass Cargo als bester film eine chance hat. wenn schon, dann hätte er einen technischen preis verdient. komisch, dass es beim schweizer filmkreis keine entsprechenden kategorien gibt.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen