Die Geisterstunde geht weiter

Fortsetzung zu Paranormal Activity erscheint schon dieses Jahr

Mit einem Produktionsbudget von gerade mal 15'000 Dollar und einem weltweiten Box-Office Einkommen von über 123 Millionen Dollar gilt Paranormal Activity als der wohl profitabelste Film aller Zeiten. Der im Blair Witch Project-Stil gedrehte Grusler erhält nun eine Fortsetzung.

Und das soll schon sehr bald der Fall sein. Laut moviehole.net startet der zweite Teil bereits Halloween diesen Jahres in den USA, also gegen Ende Oktober! Dabei wird es der Grusel-Streifen aber mit einem echten Genre-Schocker an den Kino-Kassen zu tun bekommen. Den der neuste Teil der Saw-Reihe soll ebenfalls zu diesem Zeitpunkt starten. Paranormal Activity 2 will aber, im Gegensatz zu Blair Witch Project 2, das Independent-Feeling des Originals beibehalten und wieder auf authentische Schreckmomente setzen.

Ob das dem neuen Regisseur gelingen wird? Denn für die Fortsetzung rückt Oren Peli in den Hintergrund und ist nur noch für die Produktion zuständig. Der neue Mann auf dem Regiestuhl heisst Kevin Greutert. Dieser hat zwar bereits Erfahrungen im Horror-Genre gesammelt, allerdings ist Saw VI im Bezug auf die Machart doch etwas komplett anderes. Man darf also gespannt sein.

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
moviehole.net
Mehr
Paranormale Aktiväten auf OutNow.CH

Kommentare Total: 3

db

Kevin Greutert will nicht zu Saw

Gestern berichteten wir, dass Lionsgate über ihre Anwälte den Regisseur Kevin Greutert vom Set von Paranormal Activity 2 zurückpfiffen, damit er Saw 7 eingesetzt werden kann. Saw 7 soll in 3D gedreht werden und so dem Schrecken eine ganz neue Dimension geben. Wenn es jedenfalls soweit kommt. Geutert ist nämmlich alles andere als begeistert, er hätte nämlich gerne die Geister tanzen lassen, anstatt wieder Leute zu foltern.

I just had the task of telling my 83 year old mother that no, I'm not going to be allowed to direct the movie we were all so excited about when my family last got together, and that I'm being forced to leave town before getting a chance to see her again. Yes, I'll be filming people getting tortured YET AGAIN. So we'll have to put off me making a film she can actually watch for another year. I'm not making this shit up.

(inzwischen wurde sein Blog gesäubert)

Unter diesen Voraussetzungen kann man erwarten, dass Saw 7 alles andere als eine Perle werden wird. Saw 6 war schon eine sehr unmotivierte Routineübung, dass wird Saw 7, wenn es den Regisseur schon angurkt, noch einiges schlimmer werden. Na mal gucken wie es sich entwickelt, doch selbst wenn Paramount ausgebremst wurde, unter dem Strich wird es für Lionsgate wohl eher ein schuss ins Knie sein, denn Saw 6 enttäuschte schon an den Box Office, dann wird es beim siebten Teil wohl weiterhin so bleiben.

aith.com

db

Paranormal Activity 2 hat keinen Regisseur!

Lionsgate hat einen taktischen Zug gemacht und Regisseur Kevin Greutert zu Saw 7 zurückgepfiffen. Jetzt steht Paranormal Activity 2 ohne Regisseur da, und so kann Paramount den sowieso schon knappen Zeitplan bis Halloween kaum noch schaffen und Lionsgate hat die Dominanz um Halloween mit ihrem Saw ein weiteres Mal gewonnen.

deadline.com

woc

Eigentlich ein Wunder, dass PA mit diesem "alten" Konzept total hingehauen hat. Ich denke die Amerikaner fürchten sich einfach alle im Dunkeln und wenn es dann noch so "realistisch" dargestellt wird, nur noch mehr. Und jetzt noch eine Fortsetzung... aber eben: Hauptsache, die Maschinerie läuft und läuft und läuft 😉

Kommentar schreiben