Green Lantern mit neuem Bösewicht

In der Realfilmfassung vom "Green Lantern" gibts einen sinistren Bösewicht zu besetzen.

2011 soll ja bekanntlich die Realfilmfassung des Green Lantern in die Kinos kommen. Ryan Reynolds (The Proposal) übernimmt dabei die Hauptrolle des Piloten Hal Jordan, der von einem Ausserirdischen einen speziellen Ring bekommt, der nicht nur immense Kräfte hat, sondern den Träger auch zum Mitglied der Weltraumpolizei der Green Lantern macht.

Unter der Regie von Martin Campbell (Casino Royale) soll das Comicspektakel ein weiterer Puzzlestein in den Vorbereitungen auf die Filme der "Justice League" sein. Nun werden aber die Bösewichter noch gesucht, die dem grünen Helden den Hintern heiss machen sollen. Und anscheinend hat man zwei davon bereits gefunden.

Peter Saarsgard (The Skeleton Key) ist in Gesprächen für die Rolle eines Herren namens Hector Hammond. Und sogar der Oberbösewicht der Green Lantern-Stories, Sinestro, soll nun definitiv mitspielen. Gemimt wird er, glaubt man den Berichten, von niemand anderem als Rorschach, aka. New Freddy Krüger, aka. Jackie Earle Haley. Schon in Watchmen porträitierte er auf eindrückliche Weise den angesprochenen "Rorschach", und in A Nightmare on Elm Street wandelt er bekanntlich in den Fusstapfen von Robert Englund.

Ob das dann wirklich auch alles zutrifft und wir uns auf fetzige Bösewichte und eindrückliche Charaktere freuen dürfen, wird sich im Juni 2011 zeigen. Dann soll Green Lantern nämlich in die US-Kinos kommen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online
Themen
Mehr
Green Lantern: First Flight auf OutNow.CH
Jackie Earle Haley bei OutNow.CH