Spider-man 4 in Frauenhand?

Spider-Man 4 sucht Bösewichte und hat scheinbar eine hübsche Dame dafür gefunden.

Wir wissen, dass Spider-Man 4 2011 in die Kinos kommen soll. Wir haben zudem erfahren, dass Tobey Maguire wieder das Spinnenkostüm tragen wird und Kirsten Dunst ebenfalls ein weiteres Mal dabei sein soll. Auch "Dr. Connors", Dylan Baker, wurde nochmals engagiert, woraus die Fans schliessen, dass es in irgendeiner Form zur Verwandlung des guten Mannes kommen könnte. Darauf wartet man ja schliesslich schon seit längerem.

Nun wurde bekannt, dass es in Spider-Man 4 vor allem eine weibliche Bösewichtin geben soll. Felicia Hardy, die als "Black Cat" für Unruhe sorgen soll, geistert als bekanntester Charakter durch die Gerüchteküche. Und wie das so ist, werden uns auch gleich ein paar ganz aktuelle und bekannte Namen geboten, die da übernehmen sollen. So wird Rachel McAdams als Kronfavoritin gehandelt. Die Dame kommt Anfang 2010 mit Sherlock Holmes zu uns und dürfte auch aus State of Play oder Red Eye bekannt sein.

Noch steht nirgends geschrieben, dass die Dame wirklich als Gegner von Spider-Man 4 auftauchen wird. Denn wie sich herausgestellt hat, kämpft mindestens Romola Garai auch um die Rolle. Sie hat in Atonement schon Erfahrungen mit Tragik gemacht, die sie selber verursacht hat.

Girlpower pur in Spider-Man 4? Vielleicht. Trotzdem sucht man scheinbar noch nach Darstellern für einen männlichen Bösewicht, was darauf schliessen lässt, dass Peter Parker es nach dem Duo Sandman/Venom einmal mehr mit einem Doppelpack an Gegnern zu tun bekommt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
comingsoon.net
Themen
Mehr
Rachel McAdams bei OutNow.CH
Spider-Man bei OutNow.CH