Will will's nochmal wissen

Einmal "Hancock" ist Will Smith nicht genug. Er kommt zurück mit einer Fortsetzung.

Einmal besoffen rumfliegen reicht Will Smith scheinbar nicht. Ausserdem hat ihm seine Rolle in Hancock scheinbar so gut gefallen, dass er sich für eine Fortsetzung der Superheldenstory eingesetzt hat, die nun Regisseur Peter Berg (The Kingdom) in Angriff nimmt. Ebenfalls mit an Bord sind die Co-Stars Charlize Theron und Jason Bateman.

Bezüglich der Story gibt es ebenfalls erste Informationen. So werden Smith und Theron einmal mehr ihre Kräfte verlieren, weil sie sich zu nahe kommen. Allerdings werden sie sich zusammenraufen und gemeinsam gegen eine dritte Kraft kämpfen müssen, die ihren ersten Auftritt im Sequel hat. Da wird ein bekannter Name als Bösewicht gehandelt, allerdings noch ohne spezifische Nennung.

Hancock spielte letztes Jahr über 600 Millionen Dollar ein und entpuppte sich als gigantischer Kassenhit, was dem Studio die Entscheidung einer Fortsetzung ziemlich leicht machte. Ob allerdings die Witze des betrunkenen, unfreundlichen Superhelden ein weiteres Mal zünden, muss schon ein bisschen angezweifelt werden. Aber das gäbe ja dann nochmal was zu tun für den PR-Berater Jason Bateman, der sonst im erwähnten, recht fantastischen Plot wohl zu kurz kommen würde.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Variety
Themen
Mehr
Will Smith bei OutNow.CH
Charlize Theron bei OutNow.CH