Daredevil Sequel ohne Affleck?

Sollte eine Fortsetzung von "Daredevil" zustande kommen, ist Ben Affleck nicht dabei.

Dass Comicverfilmungen von Marvel floppen könnten, ist heuer fast ein Ding der Unmöglichkeit. 2003 sah das anders aus. Ben Affleck gab uns den blinden Superhelden Daredevil und die Comicfans rümpften weltweit die Nase. Zwar war der Film sehr nahe am Comic aufgebaut, aber ein Strahlemann wie Affleck als zweifelnder Superheld kam schlecht an.

Nun machen sich die Verantwortlichen von 20th Century Fox Gedanken zu einem Neustart der Serie. Ähnlich wie beim Hulk (der ja 2008 eine Neufassung bekam) soll dieser Film aus 2003 vergessen werden und dem Charakter von Matt Murdock und seinen Kollegen einen Neustart spendiert werden. Und dieses Mal ohne Ben Affleck.

Der Mann, der in Pearl Harbor dabei war und bei Gone Baby Gone ein so tolles Regiedebüt ablieferte, will nämlich nie mehr einen Superhelden mimen. Fertig.

Das sieht bei Afflecks Gattin, Jennifer Garner, etwas anders aus. Die Dame wusste beispielsweise nicht mal, dass die Geschichte um Daredevil weitergehen sollte. Immerhin hat sie ja in Elektra schon bewiesen, dass sie in einer durchschnittlichen Geschichte auch so agieren kann.

Man suche einen Mann mit einer Vision. Ähnlich wie Christopher Nolan, der mit Batman begins und The Dark Knight bewiesen hat, wie so ein Neustart angegangen werden soll. Sollte so ein Mann allerdings nicht gefunden werden, soll das Projekt auch nicht zustande kommen.

Wir dürfen gespannt sein, was sich in dieser Richtung noch alles tun wird.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
worstpreviews
Themen
Mehr
Jennifer Garner bei OutNow.CH
Ben Affleck bei OutNow.CH

Kommentare Total: 1

pps

Naja, rein zahlenmässig darf man Daredevil nicht wirklich als Flop bezeichnen - bei einem Budget von 78 Millionen $ hat er in den USA immerhin über 100 Millionen eingenommen, weltweit im Ganzen knapp 180 Millionen. Ein Flop wärs streng genommen doch erst, wenn er "hindersi" gemacht hätte, oder?

Und, wenn ich meinen Senf dazu geben darf: Mal abgesehen von der gleich-wird-gesext-also-fährt-die-Kamera-schön-brav-aufs-Kaminfeuer-Szene fand ich den Film eigentlich ziemlich gut. Unterhaltsam, spannend, mit einem coolen Bösewicht und einprägsamem Soundtrack. Elektra hingegen - der war jetzt wirklich schlecht!

Aber ja, einen weiteren Daredevil-Film fänd ich noch spannend. Vor allem, wenn der Affleck weggelassen wird...

[Editiert von pps am 2009-04-25 00:08:20]

Kommentar schreiben