Monika Schärer macht «Box Office»

Das neue SF-Filmmagazin wird zu mitternächtlicher Stunde ausgestrahlt.

Nach der jahrelangen Ausstrahlung der gesichtslosen Clip-Sendungen «Kino Aktuell» hält im Schweizer Fernsehen wieder mal jemand die Rübe ins Bild, wenn es ums Kino geht. Ex-«Next»-Frau Monika Schärer moderiert ab dem 29. April das neue Filmmagazin «Box Office» und wird somit die inoffizielle Nachfolgerin von Madleine Hirsiger, die seit den 80er Jahren beim Schweizer Fernsehen fürs Moderieren kinoaktueller Inhalte zuständig war. Dunkel erinnert man sich vielleicht noch an das fliegende Händchen in der Sendung «CinéClip», das jeweils die Postkarte mit den richtigen Wettbewerbsantworten ins Bild trug, oder die Lämpchen, welche an der «KinoBar» immer dann besonders zahlreich aufleuchteten, wenn der Frau Hirsiger ein Film sehr gut gefiel. Nach Hirsigers Pensionierung Ende 2008 scheint die SF-Kulturabteilung nun den Schritt zu wagen und stellt erstmals wieder eine Frau vor die Kamera, die uns über das Kinogeschehen berichtet. Für den modernen Touch sorgen Berichte über DVD-Veröffentlichungen (Blu-Ray kennt man am Leutschenbach wohl noch nicht) sowie Computerspiele, "wenn sie in einer Beziehung zur Welt des Films stehen" wie es in der Pressemitteilung zur Sendung heisst.

Sondersendungen aus Solothurn, Berlin, Cannes, Locarno, Venedig und vom Zurich Filmfestival sind in «Box Office» ebenso geplant wie ein monatliches Hintergrundgespräch unter dem Titel «Monika Schärer trifft...». Alles in allem eine tolle Sache, wenn da nicht die letzte von Schärer moderierte SF-Filmsendung gewesen wäre. In der «Langen Nacht des Schweizer Films» agierte sie während den Sieger-Interviews alles andere als souverän und auch sonst missglückte die Schweizer Filmfeier TV-technisch. Vielleicht versteckt man deshalb die neue Sendung an den Randstunden des Programms. «Box Office» wird Mittwochs um 23:35 Uhr ausgestrahlt werden. Ein Podcast ist ebenso geplant für alle die, welche nicht so lange wach bleiben können.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Thema
Mehr
Webseite zur Sendung «Box Office» (noch inaktiv)

Kommentare Total: 11

Chemic

Zitat pps (2010-04-13 11:51:31)

Hauptsache, man schneidet's schnell zusammen, dann wirkt das "kuul" und modern, hei, da haben die Jungen dran Spass! 😴

Hauptsache was zum nörgeln....raight 😉

pps

Zitat yle (2010-04-13 10:05:53)

Also kopiert man eifach die Rotten Tomatoes Show... naja.

Hauptsache, man schneidet's schnell zusammen, dann wirkt das "kuul" und modern, hei, da haben die Jungen dran Spass! 😴

yle

Also kopiert man eifach die Rotten Tomatoes Show... naja.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen