The Oscar went to...

Der grosse Gewinner der diesjährigen Oscars heisst Slumdog Millionaire

Jedes Jahr wieder wird um diese Jahreszeit in Hollywood Gold verteilt. Das soll auch dieses Jahr - trotz Rezession - nicht anders sein. Gespart werden musste, so jedenfalls nach dem Gastgeber Hugh Jackman, beim Showbudget. So wollte die Academy keine Einleitung finanzieren... Worauf Jackman selber eine zusammenschneiderte und broadwaywürdige Singperformance aufs Showparkett legte.

Der grosse Gewinnerfilm dieses Jahres trägt den Namen Slumdog Millionaire. Satte acht Statuen durften Danny Boyle und Kollegen heute Nacht in Empfang nehmen. Unter ihnen diejenigen für den besten Film und die beste Regie. Weiter wurde Kate Winslet ausgezeichnet und Sean Penn entschied das Duell gegen Mickey Rourke für sich. Ob Heath Ledger ebenfalls nachträglich für seine Leistung in The Dark Knight ausgezeichnet wurde und obs auch einen Oscar für die Schweiz gab, seht ihr in folgender Zusammenfassung der Preisvergaben.

Bester Film
Slumdog Millionaire

Beste Regie
Danny Boyle für Slumdog Millionaire

Bester Hauptdarsteller
Sean Penn in Milk

Beste Hauptdarstellerin
Kate Winslet in The Reader

Bestes Originaldrehbuch
Milk von Dustin Lance Black

Bestes adaptiertes Drehbuch
Slumdog Millionaire von Simon Beaufoy

Bester animierter Spielfilm
WALL·E von Andrew Stanton

Beste Dokumentation
Man on wire

Bester Dokumentations-Kurzfilm
Smile Pinki

Beste Filmmusik
Slumdog Millionaire von A.R. Rahman

Bester Song
"Jai Ho" (Gulzar) aus Slumdog Millionaire

Beste Kamera
Slumdog Millionaire von Anthony Dod Mantle

Bester fremdsprachiger Film
Departures - Okuribito aus Japan

Bester Schnitt
Slumdog Millionaire von Chris Dickens

Bester Ton
Slumdog Millionaire von Ian Tapp, Richard Pryke, Resul Pookutty

Bester Tonschnitt
The Dark Knight von Richard King

Beste Nebendarstellerin
Penélope Cruz in Vicky Cristina Barcelona

Bester Nebendarsteller
Heath Ledger in The Dark Knight

Bester animierter Kurzfilm
La Maison en Petits Cubes von Kunio Kato

Bester Kurzfilm
Spielzeugland von Jochen Alexander Freydank

Bestes Szenenbild
The Curious Case of Benjamin Button von Donald Graham Burt, Victor J. Zolfo

Beste visuelle Effekte
The Curious Case of Benjamin Button von Eric Barba, Steve Preeg, Burt Dalton, Craig Barron

Bestes Makeup
The Curious Case of Benjamin Button von Greg Cannom

Beste Kostüme
The Duchess von Michael O'Connor

Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Autor
Quelle
OutNow.CH
Thema
Mehr
Slumdog Millionaire
Unser Goldmänner-Toto - wie gut hast du getippt?

Kommentare Total: 20

El Chupanebrey

Zitat sj (2009-02-28 23:23:24)

und stattdessen Babe nominiert!

"Best Pigture" eben. 😉

[Editiert von El Chupanebrey am 2009-03-02 18:00:09]

sj

Casino wäre aber ein typischer Hollywoodstreifen.
Aber egal 😉

pb

Zitat sj (2009-02-28 23:23:24)

Mag sich jemand von euch an die Oscars 1996 erinnern? War gestern ein bisschen auf IMDB surfen und war geschockt. Da hat die Academy tatsächlich die beiden Filme "Se7en" und "Casino" einfach übergangen und stattdessen Babe nominiert!

naja, also da gibt es dutzende beispiele dieser und in jedem jahr.
Seven hatte als thriller eh fast keine chance. Silence of the Lambs war eine Ausnahme.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen