Guitar Hero III stellt neuen Rekord auf

Erstmals erzielt ein Videospiel eine Milliarde Dollar Umsatz

An der diesjährigen CES gab Mike Griffith, Chef von [publisher]Activision[/publisher], offiziell bekannt, dass zum allerersten Mal ein Videospiel über eine Milliarde US-Dollar Umsatz erzielt hat. Dabei handelt es sich um kein geringeres Spiel als das im November 2007 lancierte Guitar Hero 3: Legends of Rock. Und nicht nur der Entwickler sondern auch die im Spiel enthaltenen Bands sollen vom riesigen Erfolg profitiert haben. Griffith berichtet weiter über Umsätze welche Interpreten über Downloads erzielt haben sollen. Zum Beispiel hätte sich das Spiel Guitar Hero: Aerosmith in der ersten Woche gut dreimal so oft verkauft wie das letzte Album der Band.

Und als ob dies nicht schon genug wäre, hat das tolle Ergebnis des Musikspiels auch grossen Einfluss auf echte Musikinstrumente. So seien bei der amerikanischen Kette Guitar Center zwischen Januar und September 2008 die Verkäufe von E-Gitarren und ihrem Zubehör um 27 Prozent gestiegen. Diese Zahl liesse sich unter anderem auf solche Musikspiele wie Guitar Hero zurückführen. Laut Aussage von [publisher]Activision[/publisher] sollen zwei Drittel derjenigen, die schon einmal mit einem solchen Musikspiel zu tun hatten, gesagt haben, sie wollen in den kommenden Jahren ein echtes Instrument lernen.

Griffith ist überzeugt, dass der Markt für Computerspiele weiter stark wachsen und alle anderen Formen von Unterhaltung in den Schatten stellen wird. Na dann, hoffen wir doch auf weitere so tolle Spiele.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Golem.de
Themen
Mehr
Kritik zu Guitar Hero
Kritik zu Rock Band