Herzinfarkt bei Jean Reno?

Die Meldungen über einen Herzanfall bei Jean Reno stellen sich als Falschmeldungen heraus.

Ein bisschen erschrocken sind wir ja schon, als bekannt wurde, dass der französisches Schauspieler Jean Reno (Leon) scheinbar mit einem Herzinfarkt ins Spital eingeliefert werden musste. Der Mann ist doch erst 60 Jahre alt, machte stets einen topfitten Eindruck und schien, vielleicht ausser einem Gläschen Wein und Zigaretten, keine grossen Laster zu haben.

Jetzt kommt die Entwarnung. Ein Sprecher des Schauspielers gab nun bekannt, dass der Mann, der in Pink Panther 2 wieder auf lustig machen will, scheinbar einfach zuviel scharf gewürztes Essen auf einer karibischen Insel zu sich genommen hat, das ihm wohl nicht bekommen ist. Er mache Ferien (zusammen mit Johnny Hallyday) in der Karibik und hätte einfach etwas Falsches gegessen. Das habe zur Folge gehabt, dass der Mann mit Magenschmerzen ins Krankenhaus eingeliefert werden musste, was die Medien natürlich sofort als "ernste Krankheit" aufnahmen und das Gerücht eines Herzanfalls bald darauf die Runde machte.

Alles paletti also bei Jean Reno, der sich weiter um seine Filmkarriere kümmern kann. Als nächste Projekte stehen der Thriller Armored (mit Matt Dillon und Laurence Fisburne) und die Buchadaption L'Immortel auf dem Programm.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
imdb.com
Thema
Mehr
Jean Reno bei OutNow.CH
Mehr über Jean Reno