Tom Hanks am Set verletzt!

Die Filmwelt ist in Panik. Tom Hanks hat sich am Drehset seines neuen Films verletzt.

Der Da Vinci Code wurde ja schon vor einiger Zeit geknackt und Tom Hanks konnte sich als Professor für Symbolik Robert Langdon auch in den Schweizer Kinos erfolgreich gegen die Konkurrenz durchsetzen. Dass jetzt die Vorgeschichte Angels and Demons in die Kinos kommt, ist ebenfalls bekannt. Nun gabs einen Unfall am Drehset.

Tom Hanks habe sich verletzt, hiess es in den entsprechenden Berichten. Und der Fan geht ab solchen Meldungen natürlich davon aus, dass sich der Oscargewinner und Hauptdarsteller diverser toller Filme ernsthaft weh getan hat. Ist er vielleicht aus einem fliegenden Helikopter gefallen (diejenigen, die das Buch kennen, werden sich an die Szene erinnern)? Oder ist der Mann in einer alten Kirche von einem runterfallenden Götzenbild getroffen worden? Was ist los?

Entwarnung dann beim genaueren Lesen der Nachrichten. Tom Hanks hat sich den Finger gequetscht. Um Himmels Willen. Hat er sich etwa beim Kaffee trinken diese "Verletzung" geholt? Anyway, der Superstar musste kurz ärztliche behandelt werden und konnte danach die Dreharbeiten wieder aufnehmen.

Die Filmwelt atmet auf. Tom Hanks geht's wieder gut, der Film soll wie angekündigt im Mai 2009 in die Kinos kommen (bei uns wahrscheinlich ein bisschen später) und unser Superstar von nebenan kann seine Rolle, wahrscheinlich unter extremen Schmerzen, zu Ende spielen. Nochmals Glück gehabt!

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
IMDB
Thema
Mehr
Tom Hanks bei OutNow.CH