Wrestling Marisa Tomei?

Die Schönheit hat eine Rolle in Darren Aronofskys neuem Indie-Film übernommen.

The Wrestler ist ein neuer Film, der rein vom Titel her, schon mal ein cooles Thema hat. Bislang stand erst fest, dass Mickey Rourke einen Wrestler in den 80-er Jahren spielt, der das Business verlassen muss, weil er einen Herzinfarkt hatte und sich dabei recht schwer tut, wieder ins "normale" Leben zurück zu kehren.

Nun gibts mehr Details zur Story und eine schöne Frau dazu. Marisa Tomei (das optische Leckerli aus Wild Hogs) spielt nämlich eine Stripperin, zu welcher der Wrestler nach seiner Karriere zieht. Zu ihr versucht er, eine anständige Beziehung aufzubauen und auch ihr 8-jähriger Sohn dürfte da ein kleines, aber entscheidendes Wörtchen mitreden.

Regie dieses wohl eher anspruchsvollen denn actionlastigen Filmes hat Darren Aronofsky (The Fountain, Requiem for a Dream) übernommen. Das sollte Hinweis genug sein, dass hier wohl kaum minutenlange Ringkämpfe zu sehen sind, sondern sich die Geschichte vorwiegend ausserhalb des Ringes und im sozialen Umfeld des Kämpfers bewegt.

Die Dreharbeiten sind momentan im Gang und man erwartet eine Veröffentlichung des Films gegen Ende Jahr.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Variety
Themen
Mehr
Erstes Bild zum Film
Marisa Exklusiv

Kommentare Total: 2

muri

Zitat gargamel (2008-02-13 08:34:55)
Zitat muri (2008-02-13 07:34:15)

Marisa Tomei (das optische Leckerli aus Wild Hogs)

du hättest auch schreiben können:
Marisa Tomei (die Oscar-Gewinnerin für die beste weibliche Nebenrolle 1993)...

Ich hätte noch viel über sie schreiben können. Fakt ist aber, dass sie in Wild Hogs eine ganz Herzige war. 😉

gargamel

Zitat muri (2008-02-13 07:34:15)

Marisa Tomei (das optische Leckerli aus Wild Hogs)

du hättest auch schreiben können:
Marisa Tomei (die Oscar-Gewinnerin für die beste weibliche Nebenrolle 1993)...

Kommentar schreiben