Potter-Finale von Del Toro?

Guillermo del Toro interessiert sich für die Regie im finalen Harry Potter Film.

Er war verantwortlich für die filmische Umsetzung von Hellboy, brachte Blade 2 ins Kino, liess menschengrosse Kakerlaken in Mimic auf die Menschen los und bescherte uns mit El Laberinto del Fauno einen der besten Filme des letzten Jahres. Guillermo del Toro ist ein ganz Guter seines Berufes und scheint auch mehr denn je beim Massenpublikum Anklang zu finden.

Natürlich steht jetzt erstmal Hellboy 2: The Golden Army vor der Haustüre und der wird es bei uns ab September 08 gehörig krachen lassen. Allerdings hat der beleibte Mexikaner nun auch die Fühler nach einer weiteren Figur ausgestreckt, für die er schon einmal tätig werden sollte. Harry Potter and the Deathly Hallows, der mit Spannung erwartete Abschluss der Reihe um den brillentragenden Zauberer aus Hogwarts, steht auf dem Speiseplan.

Schon einmal, bei Harry Potter and the Prisoner of Azkaban wurde Guillermo del Toro in Betracht gezogen, Regie zu führen. Damals übernahm dann aber Alfonso Cuaron und lieferte eine ziemlich zwiespältige Sache ab. Nun soll also Guillermo del Toro auf den Stuhl des grossen Potter-Finales sitzen.

Der Mann ist "grundsätzlich interessiert, weil die Reihe immer dunkler wird und die Welt des Jungen ziemlich packend geworden ist". Ausserdem habe er das finale Buch eigentlich für seine Tochter gekauft, es dann aber doch selber gelesen und sei fasziniert gewesen von der Komplexität und dem schönen Abschluss der Reihe. Die erinnere ihn an Geschichten von Charles Dickens.

Hoffen wir das Beste und freuen wir uns darauf, wenn Guillermo del Toro sich mit den Verantwortlichen des Potter-Universums zusammen setzt und über eine Arbeit am finalen Film diskutiert. Eine geniale Sache wärs allemal.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
MTV Movies Blog
Themen
Mehr
Guillermo del Toro Fansite
JK Rowling im Netz

Kommentare Total: 9

goodspeed

Immer wieder interessant wie sachliche News aus dem Netz auf outnow.ch zu selbstdarstellerischen und wertenden Meinungsäusserungen verkommen.
Mit der News einer möglichen Del Torro Potter Verfilmung kriegt man kostenlos gleich noch diverse Ansichten der Marke Muri serviert.
Zudem muss man sich öfters durch die ellenlangen Newstexte kämpfen bevor man die wenigen gehaltvollen Zeilen findet.

Nicht böse gemeint, lediglich meine Feststellung. Jedem das seine.

thatssno

Zitat Dirty Harry (2008-01-10 17:13:17)

@thatssno
Da muss ich dagegenhalten. Azkaban kann man meinetwegen als Film als besten Potterfilm bezeichnen (so wegen Atmosphäre, Set etc.), aber als Umsetzung der Vorlage fällt er auf der ganzen Linie durch.

Du meinst wohl eher als "Buchkopie" denn als Umsetzung der Vorlage; denn das waren die anderen Filme leider allesamt: Uninspirierte Buchkopien.

db

Zitat Dirty Harry (2008-01-10 17:13:17)

Ich denke nur, dass auch Buch 6 auf zwei Stunden gekürzt eine spannende Sache ergäbe. Und wenn ich mir nur vorstelle, wie Del Toro die See-Szene inszenieren würde, läuft mir das Wasser im Mund zusammen. 😄

kein Argument da. Wenn man sich bei Teil sechs auf die Szenen mit Voldemort beschränkt und diese gut inszeniert und dabei den ganzen Soap-Füll-Schrott links liegen lässt, könnte der sechste Teil noch ganz gut werden. Aber jenachdem wie sie ihn gewichten, kann es auch recht schrottig werden. Mal gucken...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen