Michael Caine hat Angst vor dem Joker

Die Performance von "Joker" Heath Ledger sei genial. Das erzählt Altstar Michael Caine.

Erfreulich neues gibt es vom Set von The Dark Knight zu berichten. Michael Caine, der Butler Alfred im Film darstellt, hat sich hingesetzt und über die Dreharbeiten gesprochen. Und siehe da, seine Ausführungen lassen Cooles erhoffen.

Erstmal sei der nächste Film total auf den Joker (Heath Ledger) zugeschnitten. Dieser Charakter werde richtig schön Gas geben und Batman (Christan Bale) an seine Grenzen bringen. Ausserdem sei, und das ist herrlich zu hören, die Performance von Heath Ledger die "scariest performance I've ever seen". Das und die dazugehörigen Bilder des verschmierten Gesichts vom Joker lassen auf grosse und kultige Action hoffen.

The Dark Knight soll im Sommer 2008 in die Kinos kommen und die Geschichte, die mit Batman begins ihren beeindruckenden Anfang genommen hat, weiter erzählen. Ebenfalls dabei ist Harvey Dent (Aaron Eckhardt), der ja bekanntlich bald mal zu "Two-Face" wird und sich ebenfalls unserem Flattermann in den Weg stellen wird.

Das wird, und da wage ich jetzt einfach mal eine Prognose, sicherlich eines der Highlights des nächsten Sommers. Vielleicht neben dem Europameistertitel der Schweizer Fussballnati... Aber da würde ich mein Geld eher auf The Dark Knight setzen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
MTV
Themen
Mehr
The Dark Knight in unseren Updates

Kommentare Total: 4

muri

Zitat gargamel (2007-10-04 12:20:23)
Zitat muri (2007-10-04 11:57:13)

Nicholson spielte den klassischen Comic-Joker in einer bunten Comicverfilmung.

mooooment! die beiden burton-batmänner als "bunt" zu bezeichnen, geht nun doch etwas weit... 😎
die teile 3 und 4, das waren bunte, klebrige zuckerbollen, aber teil 1 und 2 sicher nicht!

Momoll, würd ich schon sagen. Es waren "halt" 80's Comicverfilmungen. Guter Sound, gute Effekte, farbige und übertriebene Bösewichte (Pinguin...). Das ist nicht schlecht. Im Gegenteil. Teil 1 + 2 fand ich genial. Über 3+4 brauchen wir nicht zu diskutieren.

Der Neustart hat halt als Ziel, das ganze ein bisschen realistischer zu machen, im neuen Look. Und da kommt der "verschmierte" Joker grad richtig.

gargamel

Zitat muri (2007-10-04 11:57:13)

Nicholson spielte den klassischen Comic-Joker in einer bunten Comicverfilmung.

mooooment! die beiden burton-batmänner als "bunt" zu bezeichnen, geht nun doch etwas weit... 😎
die teile 3 und 4, das waren bunte, klebrige zuckerbollen, aber teil 1 und 2 sicher nicht!

muri

Zitat ()=() (2007-10-04 11:32:03)

Klingt ja ganz schön vielversprechend. Doch ich weiss nicht ob Heath Ledger den Joker besser spielen wird als Jack Nicholson. Jack spielte den Joker im ersten Batman Film schlichtweg genial. Aber da muss man mal abwarten😉.

Nicholson spielte den klassischen Comic-Joker in einer bunten Comicverfilmung. Ledger spielt jetzt den "realeren" Joker in einer Serie, die den Anspruch hat, nicht so bunt und dadurch auch etwas "ernsthafter" zu sein. Auch wenns noch immer eine Comicverfilmung ist.

Ich bin auf jeden Fall mega gespannt und freue mich tierisch auf den Film.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen