Witherspoons Pläne

Nach dem Oscargewinn für "Walk the Line" gibt Reese Witherspoon nun wieder filmisch Gas.

Ruhig ists geworden um die Oscar-Preisträgerin Reese Witherspoon. Seit sie in Walk the Line überzeugt und ausgezeichnet worden war, konnten wir die Blondine nur noch in Just Like Heaven im Kino sehen. Nun stehen doch wieder ein paar Projekte an.

Erstmal, sozusagen zum aufwärmen, eine romantische Komödie namens Penelope, in der sie an der Seite von Christina Ricci nach wahrer Liebe sucht. Anschliessend gehts spannender zur Sache in Bunny Lake is missing, den die Schauspielerin auch produziert. Hier spielt sie eine Mutter, deren Töchterchen spurlos verschwindet. Leichtere Kost wird dann in Sports Widow geboten, in dem Reese Witherspoon sich mit einem extrem Sportfan als Ehemann auseinandersetzen muss.

Am wichtigsten dürfte aber der Thriller Rendition sein, der diesen November gestartet wird. Unter der Regie von Tsotsi-Meister Gavin Hood wird Reese Witherspoon eine CIA-Angestellte spielen, die in Kairo ein Verhör an einem Einheimischen zu sehen kriegt, der irgendwie in die Anschläge von 9/11 verwickelt sein soll. Und dieser verhörte Chemiker ist gleichzeitig ihr Ehemann.

Man rechnet mit einem Release von Rendition im Winter 2007. Also eigentlich optimal für die Oscar-Verleihung....

Mehr Details und Besetzungslisten sind noch nicht bekannt. Aber immerhin kriegen wir wieder vermehrt dieses süsse Lächeln zu sehen.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Filmjerk.com
Themen
Mehr
Alles über Reese Witherspoon

Kommentare Total: 2

muri

Diese himmlischen Filme tönen auf Englisch alle so gleich... *rausred*

Habs korrigiert. Danke.

Ghost_Dog

eerhm, reese soll in "as it is in heaven" mitgepsielt haben? die blonde dort wurde imo durch frida hallgren gespielt, und ned von reese.

Kommentar schreiben