Tell kommt!

Der Schweizer Nationalheld soll, verwurstelt und veräppelt, 2007 in die Kinos kommen.

Achtung Fertig Charlie war ein Kassenerfolg in der Schweiz und Regisseur Mike Eschmann legt nun nach. Am 7. August 06 beginnen in den Berner Alpen die Dreharbeiten zum neuen, potenziellen Kassenschlager Tell.

Richtig, der Schweizer Nationalheld wird aufs Korn genommen und seine Geschichte nicht nach Friedrich Schiller-Art erzählt, sondern völlig neu. Der "Erfinder" des Schweizers tritt dann auch als Figur selber im Film auf. Wie auch Heidi oder die österreichische Kaiserin Sissi.

Um was gehts? Tell (im Film von Mein Name ist Eugen-Papi Mike Müller gespielt) und Heidi sind Geschäftspartner und vertreiben ein Elexier, das ewige Jugend verspricht. Tell selber ist Österreicher und will sich mit dem Geld die Mitgliedschaft in der Eidgenossenschaft kaufen. Doch bis dahin gilt es noch diverse Probleme zu überstehen und dem Reichsvogt Gessler (Udo Kier!) Paroli zu bieten.

Der Film wird nicht spezifisch für die Schweiz produziert, sondern soll auch in Deutschland und Österreich veröffentlicht werden. Das begründet auch der Cast, in dem Namen wie Axel Stein oder Christian Tramitz aufgelistet sind.

Der Film ist mit knapp 4 Millionen Euro bugdetiert und soll im Herbst 2007 in die Kinos kommen. Da hoffen wir doch alle inbrünstig, dass der Film nicht wie eine lange Version der unsäglichen "Pro 7 Märchenstunde" daherkommt, sondern ein richtig lustiger und guter Film wird.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Mediabiz
Themen
Mehr
Die richtige Geschichte dess William T.
Mike Eschmann im OutNow.CH-Interview

Kommentare Total: 19

nd

Hier (10vor10 vom 08.08.2006 im Archiv auswählen) ein kurzer Einblick in Tell. Interviews mit Regisseur Mike Eschmann, Produzent Sowieso und Heidi-Darstellerin X & Tell-Darsteller Mike Müller. Ja, mein Namensgedächtnis macht meinem Alter alle Ehre...

Astro

Wieder Geld an der Kinokasse für einen besseren Film gespart. 😄

filmlizzardx

Zitat pb (2006-08-08 08:26:05)

was nicht bedeutet, dass der film gut wäre und/oder niveauvollen humor böte.

Das stimmt allerdings! ;-)

[Editiert von filmlizzardx am 2006-08-08 17:52:56]

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen