DVD bringt Leute ins Kino

Studien beweisen: Die DVD-Verkäufe tun den Kinobesuchen gut. Komisch? Ist aber so.

"Wer einen DVD-Player und Discs zuhause hat, der kommt eh nicht vom Sofa hoch, geschweige denn geht er ins Kino." Auch schon gehört? Sogar schon selber gesagt? Tönt zwar wichtig, ist aber nach den neuesten Erkenntnissen komplett falsch. Die DVD motiviert nämlich immer mehr Leute zu einem Besuch im Kino.

Erstaunliche 95 Prozent der Schweizer Haushalte haben einen TV in der Stube (oder sonst wo). 64% einen DVD-Player, wovon jeder Vierte nochmals ein Stück cooler ist und eine Heimkino-Anlage besitzt. "DVD schauen ist wie Kino" ist der Ton dieser Gattung Mensch, der sich aber überraschenderweise durch die vielen DVDs auch vermehrt im Kino sehen lässt. Ausserdem erweitern diese Leute mit Besuchen von Vorführungen fremdländischer Filme ihren Horizont. Also nix mit "Ich guck nur Action", sondern da darf es auch ruhig mal was anspruchsvolles sein.

Der Höhenflug der DVD geht aber noch weiter. Denn seit 2000 macht die kleine Scheibe pro Film den grösseren Umsatz als die Verberitung in den Kinos. Inzwischen sind es über 59% des Gesamtverdienstes der Filmindustrie, welche von den Erlösen der DVD kommen. Vor 10 Jahren waren es noch knapp 44%.

Positiv ebenfalls, dass sich der Durchschnittspreis einer DVD seit 1998 praktisch halbiert hat.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
NZZ
Themen
Mehr
Die Studienresultate (.pdf)
Was ist eigentlich eine DVD?

Kommentare Total: 6

Ejup Bayrami

Hups... Na das kann natürlich auch sein. 😄

th

vorsicht, mit 30.- sind wohl 30 fränkli gemeint, was ungefähr ?20 entspricht. 😉

Ejup Bayrami

Zitat sunskipper (2006-07-28 18:16:44)

krass sind auch die unterschiede... für frisch veröffentliche dvds legt man rasch mal 30.- hin, ein halbes jahr später noch die hälfe!

30 Euro sind aber doch eher zur Seltenheit geworden. Das war der Preis neuer Filme auf DVD doch eher vor 2 Jahren. Heute sind Neuerscheinungen in der Regel für 20 Euro zu haben. Special-Editions krabbeln dann noch darüber, erreichen aber nur bei besonderer Aufmachung noch die 30 Euro Marke.

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen