Clooney und Soderbergh trennen sich

Die beiden erfolgreichen Filmproduzenten schliessen "Section Eight"

So lange war der ewige Junggeselle George Clooney wohl noch nie in einer ernsten Beziehung. Doch nun beenden er und sein Geschäftspartner Steven Soderbergh die Zusammenarbeit. Ihre Firma Section Eight Productions brachte Filme wie Ocean's Eleven und Good Night and Good Luck ins Kino.

Am 1. August wird die sechsjährige Zusammenarbeit offiziell ihr Ende finden. Clooney wird dann seine neue Firma Smoke House Productions eröffnen, die er zusammen mit dem Autor von Good Night and Good Luck, Grant Heslov, ins Leben rufen wird. Der Name "Smoke House" kommt übrigens von einem Restaurant in Burbank, das sich vis-à-vis von Clooneys Büro befindet.

Der Regisseur Soderbergh will sich hingegen wieder mehr aufs Regie führen konzentrieren.

Roland Meier [rm]

Roland sammelt 3D-Blu-rays, weil da die Publikationen überschaubar stagnieren, und kämpft im Gegenzug des Öfteren mit der Grenze der Speicherkapazität für Aufnahmen bei Swisscom TV. 1200 Stunden Film und Fernsehen ständig griffbereit sind ihm einfach nicht genug.

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. Twitter
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Variety
Themen
Mehr
Ein kleiner Rückblick auf Section Eight (via Clooney Studio)
Alles über Smoke House (via Clooney Studio)