Williams meets Bourne

Robin Williams soll sich eine Rolle in "The Bourne Ultimatum" geschnappt haben.

In The Bourne Identity musste sich Matt Damon 2002 bereits mit den Folgen des Gedächtnisverlustes rumschlagen. 2004 gings dann um die Bourne Supremacy und 2007 gibts The Bourne Ultimatum. Das ist bekannt. Nun wurde aber scheinbar ein illustrer Name dem eh schon gleichbleibend guten Cast hinzugefügt. Niemand anderes als Robin Williams soll nach Insomnia oder The Final Cut einmal mehr ins Fach des Thrillers wechseln.

Robin Williams, der seine Karriere bekanntlich auf der heiteren Schiene startete und dann 2002 mit dem oben erwähnten Insomnia oder One Hour Photo eindrucksvoll bewies, dass er zu den wandlungsfähigsten Schauspielern Hollywoods gehört, konnte bereits 1997 an der Seite von "Jason Bourne" Matt Damon in Good Will Hunting brillieren. Obs ihm auch im dritten Teil der Bourne-Saga gelingt, wird man nächstes Jahr erfahren.

Bis dahin dürfte Mr. Genie aus Aladdin mit seinem Campingwagenchaos-Film RV und der stimmlichen Unterstützung für die Pinguin-Farce Happy Feet ausgelastet sein. Ausserdem wäre da noch Night at the Museum in der ein Angestellter des "Museums of Natural History" durch einen irrtümlich ausgelösten Fluch die ganzen alten Viecher und Menschen zum Leben erweckt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Cinescape
Themen
Mehr
Mehr zum Ultimatum
Mehr zu Mr. Williams