Achtziger Jahre im Kino?

"Wild Boys", "The Reflex", den Titelsong zum James Bond Film A View to a Kill oder das genial schöne "Ordinary World?. Songs, mit denen "Duran Duran? die Musikwelt bereichert haben und die noch heute auf jeder coolen 80s-Party zu finden sind. Nun zieht es die Engländer ins Filmbusiness. Nicht etwa mit einem neuen Soundrack, sondern grad mit der Verfilmung ihrer Bandgeschichte.

Den Namen "Duran Duran" haben sie damals übrigens aus dem Sci-Fi-Film Barbarella übernommen.

Richtig, Simon Le Bon, John Taylor, Nick Rhodes, Roger Taylor und Andy Taylor wollen ihre 25-jährige Bandgeschichte ins Kino bringen. Ein Vertrag sei bereits abgeschlossen worden und eine amerikanische Produktionsfirma scheint ebenfalls interessiert am Projekt.

Dass die Band zwar im Film mitspielen will, aber sich nicht selber darstellt, lässt auf ein gutes Castingstudio hoffen. Wenn dann aber Namen wie Ben Affleck oder Nicholas Cage fallen, dann fragt man sich doch, ob man einen der beiden mit Mikro bewaffnet und mit 80s Klamotten auf der Bühne rumwirbeln sehen will.

Man wird sehen, wohin das Ganze führen soll. Allerdings wäre eventuell ein Dokufilm wie Metallica - Some Kind of Monster eine bessere Variante. Das müssen die Herren, die in den 80-er Jahren so ziemlich alles erlebt haben, jedoch selber wissen.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
yahoo.de
Themen
Mehr
Offizielle Seite der Band