Katie mit Vibrator im Kino!

Schon lange nichts mehr von Katie Holmes und Grinsegesicht Tom Cruise gehört? Sollen die beiden es wirklich schaffen, ihre Heiratspläne und Schwangerschaftserfahrungen vor der fotografierenden und schreibenden Meute geheim zu halten? Denkste....

Neulich im kalifornischen Kino. Da sitzt man so schön da, guckt den Film und plötzlich *bzzzz*, *summ*... Ein Handy? Ein Idiot, der im Kino SMS empfängt und schlussendlich sogar noch den Knochen ins Gesicht hält und während dem Film telefoniert? Die Suche ging los. Wer ist der Übeltäter. Wer versaut den anderen Kinobesuchern den Filmgenuss? Die Auflösung war erstaunlich, handelte es sich doch tatsächlich um die künftige Ex-Mrs. Cruise Katie Holmes, die allerdings nicht am Handy hing, sondern einen Vibrator dabei hatte.

Moooment. Vibrator? Im Kino? Ja, klar. Die gute Frau ist ja schwanger und mit dem summenden und vibrierenden Stab wollte sie ihrem ungeborenen Baby Gutes tun und das Wohlbefinden des kleinen anregen. Dass solche Geräusche die anderen Zuschauer im Kino stören könnten, auf solche Ideen würde ein "Star" doch nie kommen. Gut, sie durfte (oder musste?) den Saal dann verlassen, allerdings ist unbekannt, ob sie das ganze freiwillig tat oder nicht.

Was nun die Frage aufwirft, ob Mr. War of the Worlds kein Geld hat, um der guten Mutter seines künftigen Kindes ein Privatkino bauen zu lassen. Immerhin darf sie bei der Geburt nicht schreien (verschreckt das Kind) und wird auch sonst auf alle möglichen Arten überwacht. Und dass Tom Cruise Kohle hat, beweist sein Hochzeitsgeschenk. Während andere Menschen Klunker, Kleider oder Ferientrips schenken, investiert der Ex-Mann von Nicole Kidman lieber 20 Millionen Dollar und kauft der Angebeteten einen Privatjet. Man weiss ja nie, oder?

Also Männer, künftig müsst ihr ein bisschen tiefer in die Taschen greifen, wenn ihr so richtig was bieten wollt.

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
yahoo.com
Themen
Mehr
Katie bei OutNow.CH
Tom bei OutNow.CH

Kommentare Total: 5

papp

Cruise schenkte Ultraschall-Gerät
Tom Cruise hat seiner schwangeren Verlobten Katie Holmes ein eher ungewöhnliches Geschenk gemacht: Ein Ultraschallgerät, mit die Entwicklung des Kindes im Mutterleib sichtbar gemacht werden kann.
"Ich habe ein Sonogramm-Gerät gekauft", sagte der Hollywood-Star in dem Sender ABC. Nach der Geburt wolle er das Gerät einem Krankenhaus stiften. Die Geräte kosten zwischen 25.000 und 200.000 Dollar.

Die Schwangerschaft von Katie Holmes wurde im Oktober bekannt, mit Cruise ist sie seit Juni zusammen. "Wir werden im Sommer oder Anfang Herbst heiraten", sagte Cruise in dem Interview. Ob sie einen Jungen oder ein Mädchen bekämen, wüssten sie noch nicht.

abgesehen davon dass sie das geschlecht ja dann kennen müssten, scheinen beide electrotool- freaks zu sein und zudem schlechte einkäufer, mein gerät hat nur 10000 euro gekostet. 😉

muri

Zitat pb (2005-11-23 07:00:36)

ne, ich kann das kaum glauben. wie kann man denn so blöd sein? ist das wirklich wahr?

Natürlich 😉

pb

ne, ich kann das kaum glauben. wie kann man denn so blöd sein? ist das wirklich wahr?

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen