Sexy Matthew

Sponsored

Das US-Magazin People hat gewählt: Der heuer zum zwanzigsten Mal verliehene Titel "Sexiest Man Alive" geht 2005 an den Texaner Matthew McConaughey. Der 36-jährige How To Lose A Guy In 10 Days-Star tritt damit die Nachfolge von Jude Law (Alfie) an, dem Top-Beau des letzten Jahres.

Seine Wahl verdankt McConaughy gemäss dem People-Magazine der Kombination von texanischem Südstaaten-Charme mit dem Besten all der Herzensbrecher, die vor ihm ausgezeichnet worden sind. Er sei ein Hollywoodstar, heisst es weiter, der am glücklichsten sei beim Steak-Grillieren im Freien, mit einem Bier in der Hand, Dreck zwischen den Zehen und der Freundin an seiner Seite.

McConaughy, der zur Zeit mit der spanischen Belezza Penélope Cruz (Vanilla Sky) liiert ist, kommentierte seine Wahl mit der Bemerkung, dass er, nun da er es geschafft habe, sich endlich einen dicken Bauch anfuttern könne und damit eine ganz neue Art von "sexy" definieren werde.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
People-Magazine
Themen