Das kleine Arschloch kehrt zurück!

Der alte Sack. Giftzwerg Heinz. Schwester Fettsuppe. Wem diese Namen etwas sagen, der kennt bestimmt Walter Moers kleines Arschloch. 1997 kam der erste Teil dieses kultigen Comics in die Kinos und die Bekanntgabe einer Fortsetzung lässt Fans der Bücher aufhorchen.

Die Produktion der Fortsetzung hat nämlich schon begonnen. Heissen soll der zweite Teil Das kleine Arschloch und der alte Sack - sterben ist scheisse und der Kinostart soll Sommer 2006 sein.

Regie führt, wie schon im ersten Teil, Michael Schaack, zu dessen Arbeiten zum Beispiel Werner - Gekotzt wird später oder die Biographie von Dieter Bohlen (unter dem Namen Dieter) gehören. Letzteres kam aber (glücklicherweise?) gar nie in die Kinos.

Helge Schneider wird wie im ersten Teil wiederum den alten Sack sprechen und Erfinder Walter Moers das Drehbuch schreiben.

In diesem Sinne: Mahlzeit!

Dani Maurer [muri]

Muri ist als Methusalem seit 2002 bei OutNow. Er mag (fast) alles von Disney, Animation im Allgemeinen und Monsterfilme. Dazu liebt er Abenteuer aus fremden Welten, Sternenkriege und sogar intelligentes Kino. Nur bei Rom-Coms fängt er zu ächzen an. Wobei, im IMAX guckt er auch die!

  1. Artikel
  2. Profil
  3. E-Mail
  4. facebook
  5. Instagram
  6. Website
Teilen
Auf Facebook teilen  Auf Twitter teilen 
Datum
Quelle
Blickpunktfilm
Mehr
Das Arschloch in Netz