Halo-Verfilmung?

Man könnte meinen, den Drehbuchschreibern und Regisseuren in Hollywood gingen allmählich die Ideen aus. Buchadaptionen (aktuell in den Kinos Around the World in 80 Days und Vanity Fair) und Comicverfilmungen (wie Spider-Man, Sin City und und und) haben Hochkonjunktur. Und auch Computergames sind zu einer beliebten Drehbuchgrundlage geworden - man denke an Beispiele wie Tomb Raider (inklusive Sequel) und Resident Evil (ebenfalls inklusive Sequel).

Nun soll anscheinend ein weiteres Game leinwandtauglich adaptiert werden. Wie das britische Filmmagazin Empire Online in einer Meldung verlauten liess, wurde der 35-jährige Engländer Alex Garland als Drehbuchautor für eine Kinoversion von Halo engagiert. Garland schrieb unter anderem "The Beach" (wohlgemerkt den Roman und nicht das Drehbuch für die Verfilmung) sowie das Drehbuch zu Danny Boyles Film 28 Days Later.

Über den Plot der möglichen Halo-Verfilmung ist bisher allerdings noch nichts bekannt.

Teilen
Auf Facebook teilen Auf Twitter teilen
Datum
Autor
Quelle
Empire Online
Mehr
X-Box: Halo

Kommentare Total: 63

thatssno

Ich freu mich auf Halo 3, aber der Film muss nun wirklich nicht sein!

Markus

Hat zwar mit der Verfilmung an sich nichts zu tun aber für die Fans von John:

The New Halo 3 Trailer

This is preddy kewl!

siamolo

Halo-Film gestoppt!
Kein Master Chief im Kino.

Wie nun bekannt wurde, haben Microsoft und Peter Jacksons Wingnut Films die Produktion des Halo-Kinofilms vorerst auf Eis gelegt. Als Grund nannte man die fehlende Unterstützung eines grossen Studios bei der Finanzierung des ehrgeizigen Projekts. Vor kurzem hatten sich die bisherigen Vertragspartner Universal Pictures und 20th Century Fox von dem Deal zurückgezogen, da die Kosten zu explodieren drohten. Die weitere Zukunft des Films ist derzeit ungewiss.

Quelle: www.gamepro.de

schade, habe mich schon ziemlich auf den film gefreut! 😒 naja, früher oder später (spätestens beim erfolgreichen verkauf von halo 3) wird sich ein studio melden und das projekt finanzieren...

Kommentar schreibenAlle Kommentare anzeigen